Start Datenschutzerklärung Impressum Inhalt ->

NetYourBusinessERHOLUNG REISEN WELLNESSURLAUB FERIEN URLAUB HOCHZEITSREISEN

Erholung urlaub

Eine Seele auf Reisen

Suche nach dem Wolkenmeer

Sehnsucht nach dem Unbekannten

Es war einmal eine Seele, die sich nach Erholung sehnte und die Welt bereisen wollte. Sie suchte nach Schönheit, Freude, Räuschen und Frieden. Doch all das schien ihr nicht beschieden zu sein. Sie fluchte und suchte weiter, reiste mit dem Fahrschein bahnbehördlich, mal westlich, mal östlich, mal südlich, mal nördlich. Eines Tages fand die Seele sich in einer Wüste wieder. Sie wanderte und wanderte, bis sie an einen Krater gelangte. Dort sah sie etwas Merkwürdiges: Ein kleines Wesen, das aussah wie ein Kobold, kicherte und sprang herum. "Was machst du hier?" fragte die Seele. "Ich suche nach dem Wolkenmeer", antwortete der Kobold. "Es ist ein wunderbarer Ort, wo man das schönste Wetter erleben kann." "Kannst du mich dorthin bringen?" fragte die Seele. "Natürlich", sagte der Kobold und führte die Seele zu einem kleinen See. Dort stiegen sie in ein Boot und segelten durch den Krater, bis sie schließlich eine riesige Mauer erreichten. Hinter der Mauer befand sich ein Tor, das von einem seltsamen Wesen bewacht wurde. Es hatte den Kopf eines Löwen und den Körper eines Adlers. "Was wollt ihr hier?" brüllte das Wesen. "Wir suchen das Wolkenmeer", antwortete die Seele. "Das Wolkenmeer? Niemand hat es je gefunden", sagte das Wesen. "Aber wenn ihr unbedingt wollt, könnt ihr durch das Tor gehen." Die Seele und der Kobold gingen durch das Tor und traten in einen Garten ein, der so wunderschön war, dass es fast unwirklich schien. Überall wuchsen Blumen in allen Farben des Regenbogens und Bäume mit goldenem Laub. In der Mitte des Gartens befand sich ein Brunnen, aus dem Wasser in alle Richtungen spritzte. Die Seele sah, dass die Wassertropfen wie Wolken aussahen, als sie in der Luft hingen. Plötzlich erkannte sie, dass sie das Wolkenmeer gefunden hatte. Sie blieb eine Weile im Garten und genoss die Schönheit und den Frieden, den sie gefunden hatte. Dann kehrte sie zurück in die Welt und erzählte allen von ihrem Abenteuer. Von da an nannte man sie "die Reisende", und sie erzählte die Geschichte des Wolkenmeeres jedem, der es hören wollte, oder auch nicht.
weiter =>


Himmel, Erde und Mond in allen Regionen wohnt Lachen und Thräne als ungleiche, doch gesellige Nachbarn, nahe beisammen, doch hier zumeist in der heiligen Stadt voll Hochmuth war es und Zanksucht schon und übelredend und voll Hohn, zum Malen schickt es leicht sich an für den, der Bilder machen kann 0014

Eine poetische Reise im Bann der Zeitlosigkeit durch die verborgene Geschichten von Dresden

In einem Dresden, das von der Zeit selbst vergessen schien, entfaltet sich eine Erzählung so einzigartig wie die Sonnenblumen, die am Straßenrand der Hohen Straße ihr Gesicht der Sonne entgegenrecken. Ein ganz gewöhnlicher Donnerstag nimmt eine unerwartete Wendung, als ein Entdecker durch die schmalen Pfade vergangener Tage wandelt. Die Hohe Straße, eingehüllt in die lebendigen Farben der Sonnenblumen, erweist sich als Portal zu einer Welt, in der die Vergangenheit in jedem Blütenblatt ihre Geschichten flüstert. Unversehens führt diese Reise zum vergessenen Stein, dessen Nummer 74 seit 1995 im Verborgenen schlummerte. Eine stumme Legende, die ihre Geschichte dem enthüllt, der sich entschlossen auf die Suche begibt. Doch die wahre Magie offenbart sich in den Mauern der Alten Zionskirche, einer geheimnisvollen Ruine, die als Lapidarium eine Pforte zu vergangenen Zeiten darstellt. Hier, wo die Steine lebendig werden und das Flüstern der Geschichte die Luft erfüllt, beginnt der Entdecker, sich selbst in den Jahrhunderten zu verlieren. Eine emotionale Reise, eine poetische Odyssee durch vergessene Kapitel und versteckte Juwelen der Dresdner Geschichte. Die Sonnenblumen scheinen als lebende Zeugen der Zeit selbst zu fungieren, während der vergessene Stein 74 seine Geschichten dem enthüllt, der bereit ist, dem Unsichtbaren nachzuspüren. Inmitten des verträumten Flairs der Donnerstagstour verwebt sich der Alltag mit dem Unerklärlichen. Der Entdecker, getrieben von der Neugier auf das, was im Verborgenen liegt, ahnt nicht, dass seine Suche nach den Spuren der Geschichte ihn zu einem phantastischen Rätsel führen wird. Die Grenzen zwischen Vergangenheit und Gegenwart verschwimmen, und die Sonnenblumen scheinen den Weg zu weisen zu einem geheimen Reich. Die Stimmung verdichtet sich, als der Entdecker am Lapidarium der Zionskirche steht, umgeben von den steinernen Zeugen einer längst vergangenen Zeit. Hier, in diesem stillen Raum, ergibt sich ein poetischer Moment, in dem die Grenzen der Realität vergehen. Die Steine werden zu Portalen, und der Entdecker spürt, dass die Antworten auf seine Fragen nicht in der Vergangenheit, sondern in der eigenen Seele verborgen sind. Und so endet die Reise des Entdeckers nicht in der Alten Zionskirche. Das Lapidarium öffnet ein Tor in die Vergangenheit, aber auch zu den unergründlichen Tiefen der eigenen Gedanken. Ein Leser mit offenen Fragen bleibt zurück, er muss sich selbst auf die Suche nach verborgenen Schätzen zu begeben und den Rätseln der Zeit auf den Grund zu gehen.

weiterlesen…

Im Bann der Tablet-Titanen auf Techno-Odyssee jenseits jeder Vorstellungskraft

Ein sanfter Nachmittagsregen hüllt Dresden in einen zauberhaften Schleier, während in der Trinitatiskirche erwacht, aus Geschichte die zwischen düsteren Ruinen, Wiedergeburt und der Kraft der Hoffnung liegt. Die steinernen Mauern erzählen von einem Ort, der durch Bomben zerstört und durch den unbeirrbaren Glauben an eine bessere Zukunft wieder aufgebaut wurde. Die Trinitatiskirche, ein Monument der Hoffnung inmitten der modernen Stadt, öffnet ihre Türen zu einem Jugendzentrum, einer Jugendkirche, die ihre eigene Geschichte schreibt. Doch während die Trinitatiskirche ihre Auferstehung feiert, enthüllt das nahegelegene Rotkäppchen Sekt eine andere Dimension der Freude. Die prickelnden Tropfen in der charakteristischen Flasche mit dem roten Käppchen sind nicht nur ein Getränk, sondern ein Symbol für Lebensfreude und Genuss. Hinter der glänzenden Fassade verbirgt sich eine Geschichte, die von sprudelnder Tradition, Sektkorkenknallen und gesellschaftlichen Anlässen erzählt. Doch das Unerwartete geschieht, als ein Fahrrad ohne Hinterrad in Szene tritt. Ein ungewöhnliches Gefährt, das nicht nur die Grenzen der Konvention sprengt, sondern auch eine tiefe philosophische Bedeutung trägt. Die Kunst der Balance auf diesem bizarren Zweirad wird zu einer Metapher für das Leben selbst. Es fordert Mut, aus der Komfortzone auszubrechen, neue Wege zu gehen und die Grenzen des Konventionellen zu überschreiten. Währenddessen entbrennt ein technologischer Showdown zwischen Lenovo und Chuwi. In einer Welt, in der Tablets nicht nur technische Geräte, sondern Pforten zu fesselnden Erlebniswelten sind, enthüllen diese Giganten ihre Geheimnisse. Die Kunst der Tablet-Ästhetik, die Balance zwischen Schönheit und Performance, eröffnet eine neue Dimension der digitalen Zukunft. Doch hinter all diesen Geschichten lauert die subtile Frage, was verbindet diese scheinbar unzusammenhängenden Elemente? Ein Rätsel, das zwischen den Zeilen der Trinitatiskirche, den spritzigen Tropfen von Rotkäppchen Sekt, dem mysteriösen Fahrrad ohne Hinterrad und dem technologischen Duell der Tablets versteckt ist. Die Leser werden eingeladen, auf eine Reise voller Mysterien, Überraschungen und unerwarteter Verbindungen. Am Ende offenbart sich ein der Neugierde mehr über das verzauberte Erwachen und die Geheimnisse der Welt .

weiterlesen…

Geheimnisvolles Dresden zwischen Tropenhitze und Regenbogenzauber

Es ist eine sommerliche Überraschungstour durch Dresden, beginnend mit einer Straßenbahnfahrt durch Hitzewellen und stickige Atmosphäre. Die Fahrt entwickelt sich rasch zu einem beklemmenden Ritt durch eine sengende Hölle auf Rädern. Doch plötzlich bietet sich eine rettende Oase: Camps Bay Dresden, eine Wakeboard- und Wasserskianlage mit einem verlockenden Strandflair. Unter einem Sonnenschirm, Sex on the Beach in der Hand, erlebe ich die Magie des Wassersports und das berauschende Gefühl eines Sommerurlaubs. Doch das Wetter spielt verrückt, und ein plötzlicher Regenschauer verwandelt die Szenerie. Schutz unter dem Sonnenschirm bringt mir nicht nur Sicherheit vor dem Regen, sondern auch einen unerwarteten Anblick: einen strahlenden Regenbogen über Pillnitz. Die Rückkehr durch eine Brombeerhecke führt zu geheimnisvollen Botschaften in verschiedenen Schriftzeichen die nicht von dieser Welt sind, die den Weg mit Rätseln und Zauber erfüllen. Die Worte sind nicht nur sichtbare Zeichen, sondern tragen eine verborgene Bedeutung, eine Botschaft aus einer anderen Sphäre. Die Natur um mich herum scheint auf diese Zeichen zu reagieren, als würde sie meine Anwesenheit registrieren und mir den Weg zu geheimnisvollen Orten mit Überraschungen, Wetterkapriolen, und Geheimnissen zeigen wollen, die zu immer neuen Entdeckungen führen. Willkommen in der Welt zwischen Tropenhitze und Regenbogenzauber. Die Luft wird dichter, sie wird mit Geschichten und Geheimnissen gefüllt, die darauf warten, entdeckt zu werden. Ich folge den unsichtbaren Spuren, mein Herzschlag im Einklang mit geheimnisvollen Klängen, die durch die Zweige flüstern. Plötzlich, zwischen den Bäumen, taucht eine verborgene Lichtung auf, von der ein sanftes Leuchten ausgeht. Es ist, als ob der Wald mir einen Einblick in seine Seele gewährt. Dresden, eine Stadt der Wunder und Geheimnisse, enthüllt ihre mystische Seite, während ich tiefer auf den unbekannten Pfaden vordringe. Der Regenbogen über Pillnitz, die geheimnisvollen Schriftzeichen und die Lichtung im Wald sind nur die Vorboten einer faszinierenden Reise, die zu den verborgenen Mysterien dieser Stadt führen wird.

weiterlesen…

Auf Pfaden der Zeit durch den...

Tauchen Sie ein in eine sonnige Mittwochnachmittags-Tour, die weit mehr bereithält als nur den Charme von Dresdens grünen Oasen. Beginnend am Fetscherplatz nimmt uns diese Reise mit auf eine unerwartete Route, als das Linienchaos der Straßenbaustelle uns zu einer alternativen Perspektive auf die Stadt Dresden zwingt.Der Große Garten, Schauplatz unserer Odyssee, offenbart nicht nur die majestätischen Herkulessäulen und die historischen Weichbildsteine, sondern auch ein unerwartetes musikalisches Intermezzo in der Jungen Garde. Die Melodien führen uns weiter entlang der Karcherallee, vorbei an verborgenen Schätzen wie einem grünen Baumhaus und dem charmanten Schlösschen der Villa Erlwein. Doch das Geheimnis wird dichter, wenn wir das Schindergässchen betreten, ein unscheinbarer Pfad mit einem Weichbildstein von 1554, der die Geschichte der Stadt in sich trägt. Auf unserer Reise folgen wir den schmalen Gassen und alten Stadtgrenzen, bis uns ein weiterer Weichbildstein aus dem Jahr 1543 begegnet. Eine Reise durch vergangene Zeit und verborgene Geheimnisse endet nicht nur mit Zahlen und Daten, sondern mit einem Gefühl der Entdeckung und Verbindung zu Dresdens Vergangenheit. Ein Tag voller Überraschungen neigt sich dem Ende zu, doch die Stadt verbirgt weitere ihrer Geheimnisse, noch nicht bereit, von neugierigen Entdeckern enthüllt zu werden. Dresden, ein Ort voller Mysterien und Geschichten, wartet darauf, erkundet und geliebt zu werden – immer wieder!

weiterlesen…

Angst und Weh...

Doch plötzlich steh ich ganz allein, und seh, Und staun, wie schnell die Menge konnt verschwinden, Und wandre fort allein, und eil, und geh Durch die Gemächer, die sich seltsam winden. Mein Fuß wird Blei, im Herzen Angst und Weh, Verzweifl' ich fast, den Ausgang je zu finden. Da komm ich endlich an das letzte Tor; Ich will hinaus - o Gott, wer steht davor! Solche Überlistungen freuten ihn, und man kann zugeben, daß darin ein Äderchen von der Herzader seines Vaters sichtbar war. Im übrigen aber war er unfähig, zu dem Ruhme seines Hauses auch nur ein Kleinstes hinzuzufügen; er fühlte sich nur als Verwalter dieses Ruhmes, ein Gefühl freilich, das ihm unter Umständen Bedeutung und selbst Würde lieh. Wo er für sich und seine eigenste Person eintrat, in den privaten Verhältnissen des alltäglichen Lebens, war er eine wenig erfreuliche Erscheinung: kleinlich, geizig, unschön in fast jeder Beziehung. Von dem Augenblick an aber, wo die Dinge einen Charakter annahmen, daß er seine Person von dem Namen Zieten nicht mehr trennen konnte, wurde er auf kurz oder lang ein wirklicher Zieten. Er war nicht adlig, aber gelegentlich aristokratisch. Dies Aristokratische, wenn geglüht in leidenschaftlicher Erregung, konnte momentan zu wahrem Adel werden, aber solche Momente weist sein Leben in nur spärlicher Anzahl auf. Sein bestes war die Liebe und Verehrung, mit der er ein halbes Jahrhundert lang die Schleppe seines Vaters trug. In diesem Dienste verstieg sich sein Herz bis zum Poetischen in Gefühl und Ausdruck, wofür nur ein Beispiel hier sprechen mag. Auf dem mit Rasen überdeckten Kirchenplatz, etwa hundert Schritte vom Grabe Hans Joachims entfernt, erhebt sich ein hoher, zugespitzter Feldstein mit einer beleidigen die Stunde nicht, die dich leben sieht. Nach dem Ersten Weltkrieg mussten wegen des Versailler Vertrages fast alle Luftschiffhallen des Deutschen Reiches abgerissen bzw. als Reparationen abgeliefert werden. Nur eine Bauhalle auf der Zeppelinwerft in Friedrichshafen und eine Halle im Luftschiffhafen Seddin bei Stolp blieben erhalten. Das bedeutete das Aus für Schütte-Lanz als Luftschiffbauer.

weiterlesen…

In den Schatten der Welten...

Tief in den entlegenen Regionen der nordischen Mythologie verbirgt sich eine Geschichte, die über die Jahrhunderte im Dunkeln lag. Eine Geschichte von Mimir, dem ungewöhnlichen Riesen, der sich von seinen Artgenossen abhob wie ein seltener Stern am Nachthimmel. In einer Welt, in der die Riesen in der Regel für ihre Einfältigkeit, Grausamkeit und Heimtücke bekannt waren, erwies sich Mimir als strahlende Ausnahme. Seine Freundlichkeit, Güte und Weisheit waren wie ein leuchtender Scheinwerfer in der Finsternis der Riesengesellschaft. Doch was machte Mimir so anders? Die Antwort ruhte in einer geheimnisvollen Quelle des Wissens, bewacht von niemand anderem als Mimir selbst. Odin, der mächtige Asengott, hatte sein Auge geopfert, um aus dieser Quelle zu trinken und die Weisheit des Universums zu erlangen. Doch selbst diese Opfergabe konnte ihm nicht die Weisheit verleihen, die Mimir besaß. Nur Mimir selbst konnte entscheiden, wer würdig war, aus dieser wunderbaren Quelle zu trinken. Außer Odin gab es keinen anderen, der sich in der nordischen Mythologie als würdig erwiesen hatte. Doch was war das Geheimnis der Quelle, das Mimir so unvergleichlich weise machte? Die Ursache seiner Weisheit blieb ein Rätsel, gehüllt in Nebel und Geheimnis. War er der Sohn des Meeresriesen Ägir oder gar Odins Onkel? Diese Fragen rankten sich um Mimir wie dichte Schleier und ließen die Wahrheit im Dunkeln verborgen. Doch während die Fragen unbeantwortet blieben, zieht diese Geschichte uns unaufhaltsam in ihren Bann. Mimir und die Quelle des verborgenen Wissens sind der Schlüssel zu einem Märchen aus einer längst vergangenen Zeit, in der die Linien zwischen Mythologie und Fantasy verschwimmen. Eine Geschichte, die die tiefsten Geheimnisse der nordischen Mythologie aufdeckt und uns mit jedem Wort weiter in ihren mysteriösen Bann zieht. Tretet ein in eine Welt, in der die Grenzen zwischen Gut und Böse, Weisheit und Unwissenheit, Mythos und Realität verwischen. Eine Welt, die von einem freundlichen Riesen und seiner unergründlichen Quelle des Wissens bewacht wird. Eine Welt, die uns Fragen aufwirft, die wir nur zu gerne beantwortet sehen würden. Doch in dieser Geschichte sind die Antworten ebenso rätselhaft wie der Riese selbst. Bereitet euch vor, in die Schatten der Welten einzutauchen, wo Mimir und seine Quelle des verborgenen Wissens die Pforten zu einer Geschichte öffnen, die euch in ihren Bann ziehen wird, bis zum Schluss, und darüber hinaus.

weiterlesen…

Duft und Waldesrau...

Da sind wir nun, jetzt alle heraus, Die drin noch Küsse tauschen! Wir brechen sonst mit der Tür ins Haus: Klang, Duft und Waldesrauschen. Ich komme aus Italien fern Und will euch alles berichten, Vom Berg Vesuv und Romas Stern Die alten Wundergeschichten. Dieses bewegt sich nur mit äußerster Vorsicht, beobachtet alles, was vorgeht, auf das genaueste, durchspäht die Gegend mit reger Aufmerksamkeit und verweilt, wenn nicht getrieben, zuweilen stundenlang äugend und windend auf einer und derselben Stelle, schreitet überhaupt nur mißtrauisch und zögernd weiter vor. Außer auf diesen Treibjagden erlegt man das Wild auch wohl auf dem Anstande in der Nähe oft begangener Wechsel oder an den oben erwähnten Salzlecken. Der König geht seinem Gefolge in Ertragung von allerlei Beschwerden und Mühsalen mit dem besten Beispiele voran und bethätigt eine geradezu bewunderungswürdige Ausdauer. Der gegenwärtige Wildstand gestattet alljährlich funfzig Böcke abzuschießen; Geisen gelten selbstverständlich als unverletzlich. Aber kaum war er ins Innere gestiegen, als die Flammen seines Atems, seines Herzens die Wohnung anzündeten, als in unbeschreiblichen Strömen von Feuer und Rauch und Asche seine metallischen Abgründe sich entleerten, als eine Feuersäule unter krachenden Donnern in die Lüfte stieg, und das tobende Meer weithin erhellte, als ein Regen von flammender Asche, von zermalmenden Felsen aus dem Rachen des Berges flog, welcher den ebengeborenen Tod in Tausenden von Unglückseligen verbreitete, die dem Menschengeschlecht angehörten. Bei Regen wird Trockenföhnen garantiert, das Essen wird in einem warmen Eimer gereicht und wer zu den ganz Glücklichen gehört, erhält zum Schluss seines Aufenthaltes im Storchennest eine Freikarte in ein Bordell nach Kaiserslautern (Pfalz). Mit Hubsteigern und Drehleitern aller Art wird den Besuchern die Möglichkeit gegeben, sich die Welt aus der Storchenperspektive zu betrachten. Mit einer Vergrößerung wird geliebäugelt. Dieter Bohlen schreibt den ersten Popsong, der allein unseren Lieblingen gewidmet ist. In der dem Park angeschlossenen Spielbank winkt als Hauptpreis eine Woche mit Vollpension in einem Storchennest. In der ersten Verkaufswnoche werden bereits 2 Millionen CDs abgesetzt.

weiterlesen…

Wo hast du meine Waffen und die...

Ich habe sie nicht. Sie werden sich finden. Höre, Nedschir-Bey, hast du kein besseres Pferd als dieses? Ich habe Pferde genug! Das ist mir lieb. Ich werde sie mir morgen ansehen und mir eins derselben auswählen für das, das du mir heut erschießen ließest. Der Scheitan wird dir eins geben. Morgen um diese Zeit bist du wieder gefangen! Wollen sehen! Jetzt trat wieder Stille ein. Er trabte gezwungener Weise nebenher, der Hund hart an seinen Fersen, und bald sahen wir Lizan vor uns liegen. Der Ort hatte sich während meiner Abwesenheit in ein Heerlager verwandelt. Drüben auf dem rechten Ufer des Zab herrschte vollständige Dunkelheit, hüben aber brannte Feuer an Feuer, an welchen zahlreiche Männergruppen lagen oder standen. Das größte Feuer brannte vor dem Hause des Heimdall, wie ich schon von weitem bemerkte. Um jeden unnützen Aufenthalt zu vermeiden, setzte ich mein Pferd in Trab; der Gefangene mußte gleichfalls traben. Dennoch erkannte man mich allenthalben. Der Fremde, der Fremde! erscholl es. Der König verwendet, seitdem er das Jagdrecht der oben namentlich aufgezählten Gemeinden erworben, verhältnismäßig bedeutende Summen auf die Hege des edlen Wildes und bringt alljährlich im Juli und August, d. h. Er hat auf der andern Seite nie, wie so viele von Frankreichs vorzüglichsten Schriftstellern, eine furchtbare oder empörende Handlung mit derselben stoischen Ruhe und in demselben Tone berichten können, mit welchem man erzählt, wo ein Mann von Welt seine Cigarren kauft oder wo man den besten Champagner erhält. Aber der schmale Pfad, auf welchem er wandelt, ist genau derjenige, welcher ihm vom Instincte seines Innern, von dem rein individuellen und doch so complicirten Wesen angewiesen wird, das seine Natur ausmacht. Im Vergleich mit Swidger scheint er kühl, und im Vergleich mit Folkward naiv. Er hat sich nie geberdet, als ob er mit seinem Herzblut schreibe, wenn er ruhig als Künstler formte, und er hat sich geduldig darin gefunden, dass die Kritik ihm Mangel an Wärme vorwarf.

weiterlesen…

Sie wollen fluchen, lästern,

Und sich darmite rächen Und können kaum ein Wort ausdrehn Noch vor Verbosung sprechen. Die Zung ist noch dazu verwundt, Sie können sie kaum rühren, Verschlossen ist der Hals und Mund Mit schmerzlichen Geschwüren. Und so noch eins in dieser Pein Kann einen Fluch erzwingen, Dem dreht man einen Knebel ein, Daß Mund und Schlund zerspringen. Ein unnatürliches Geschrei Ertönt aus ihren Rachen, Sie grunzen wie die vollen Säu, Sie krächzen wie die Drachen. Sie bellen wie das Hundevieh, Sie heulen, blöken, brüllen, Sie murrn und brummen je und je Mit ewgem Widerwillen. Schaut, dies soll eure Kurzweil sein, Ihr schändlichen Schandierer! Dies sind die Hurenliedelein, Ihr Buhler, ihr Verführer! Singt nur und reißet, wie ihr wollt, Die Zoten und die Possen, Im Abgrund werdt ihr diese Schuld Genug bezahlen müssen. Deshalb schlich er sich leise hin und zog ihn beiseite. Nur wenn sie einen begraben, Bekommen wir etwas zu sehn. Ein guter Mensch hat treu zu sein auch ein Vorurteil, das unter psychologischer Betrachtung nicht haltbar ist. Bis dahin lebte er in Scharen; jetzt trennt er sich in Paare, und diese kommen nun vertrauensvoll in die Dörfer und Städte herein und spähen nach einer passenden Stelle unter dem Dache des kegelförmigen Strohhauses oder der würfelförmigen Lehmhütte des Eingeborenen, dann nimmt man wahr, daß die Bautzener Straße, welche hier hart vorüberführt, auch heute nicht ganz verkehrsarm ist. Vor langer Zeit erkannten unsere Lehrer, dass die Tora wie ein wunderschöner Obstgarten ist. Wie kann alles, was man wissen muss, in der Tora, in nur fünf Büchern, stehen? Wenn man noch näher kommt, stellt man fest, dass jede Frucht mit einer Haut bedeckt ist.

weiterlesen…

Schweigen und Wispern in den

Natürlich habe sie zu Beginn ihres Aufenthaltes nicht gedacht, dass ich einmal auf Deutsch schreiben würde. Auf ihre Erfahrungen mit der Deutschen Sprache angesprochen, die sie seit diesem Aufenthalt sehr gut beherrscht, meinte die Hesse-Stipendiatin: Jede neue Sprache, jede neue Kultur, jede neue Welt ist eine Bereicherung. Nach den russischen Nationaldichtern des 19. Als Musiker traten meist die Berliner Amateurband Jazz Optimisten Berlin im Dixieland-Stil sowie Manfred Krug als Jazzsänger auf. Jahrhunderts Alexander Puschkin und Michail Lermontow waren in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts vor allem Sergei Jessenin, Osip Mandelstam, Anna Achmatova, Marina Zwetajewa, Boris Pasternak und Wladimir Majakowski herausragende russische Dichter. In welcher Sprache träumt, denkt, schreibt, flucht, zählt man, wurde sie einmal gefragt. Für die Entwicklung des russischen Futurismus und nachfolgende Avantgarden sind Velimir Chlebnikov und Alexei Krutschonych entscheidend. In der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts lebten viele bedeutende russische Lyriker außerhalb des Landes, etwa Joseph Brodsky in den USA und Alexeij Parschtschikov in Deutschland. Hier läßt sie sich auf einen Baumstumpf nieder, tiefes Schweigen im weiten Umkreis, nur Wispern in den Zweigen und ein Felsenecho der Lieder. Die Strahlen schießen senkrecht herunter, die Schöpfung ist so munter, erschlafft im Zittern der Glut. An des Baches Rand legt Sie die goldne Laute aus der Hand, Sie steigt hinab in kristallne Flut. Wasser kommet zögernd, das Haar zerwühlt, die volle Brust, den weißen Leib bespült, Glück treibt sie auf kalte Wogen. Sie dichtet summend eine Melodie, Gedanken mit Fleisch und Blut, Menschenkinder wandeln vorbei an ihrer klaren Phantasie. Im schönen Land Italien weilt ihr Sinn, Ihr Herz verschwendet seine reichsten Gaben. Sie singt vom Hirtenknaben, von einer Schäferin. 2400 Kilometer Küste wurden verunreinigt. Hunderttausende Seevögel starben, auch Otter, Robben und Grauwale verendeten. Trotz aufwendiger Reinigungsarbeiten hat sich das Gebiet nur oberflächlich erholt. Die niedrigen Temperaturen verzögern den biologischen Abbau des Öls.

weiterlesen…

Glocken läuten schal und

So schal und dunkel des Jahres Rest - die Glocken läuten zum Totenfest. Der Mund, der schmeichelnd dich einst geküßt, ward kalt und stumm, nun du elend bist - der Arm, der schützend dein Haupt umschlang, er ruht im Grabe und modert lang, - und das Aug', das lächelnd das deine traf, nun schläft es den tiefen, den ewigen Schlaf. - Und was dich freute, und all, was dein, das sollt für immer verloren sein?! Als an diesem Tage gegen 10 Uhr morgens die Glocken der Stadtkirche den Tod des von allen Schichten der Bevölkerung geliebten Kaisers anzeigten, ging eine tiefe Bewegung durch das olk, denn der Nachfolger Kronprinz Friedrich Wilhelm war selbst sterbenskrank und weilte in talien, und dessen Sohn war noch jung an Jahren. Auf einer im Dezember stattgefundenen ersammlung der kirchlichen ertreter des Kreises wurde die Anregung gegeben für die auf Wanderschaft befindlichen Gewerbetreibenden hierorts eine zeitgemäße Unterkunft zu schaffen. Tausende Familien verloren Hab und Gut. n ganz Deutschland entstanden Sammlungen für die Heimgesuchten. Am 9. März starb der greise Kaiser Wilhelm . Am 1. März war Feuer auf der Halleschen Straße bei Pötzsch. Nach Darlegung der Sachlage gründet man eine Aktiengesellschaft Delitzscher Schlächterei und nahm die Schlachtung in eigene Hand. Am 3. Dezember feierte Branddirektor Schulze, Führer der hiesigen freiwilligen Feuerwehr, sein 25jähriges Jubiläum als Leiter der hiesigen Wehr. Es wurden ihm viele Ehrungen zu teil. Die Festveranstaltung fand im Bürgergarten statt. Am 12. Oktober erhängte sich in einem Erlenbusch am Sorauer Bahnhof der hiesige Schuhmachermeister Bültemann. Sein Name ist Römer. Hierorts betrug diese Sammlung 1935,51 Mark. Es kam zur Gründung der Herberge zur Heimat. Am 30. April wurde der neue Superintendent Hahn aus Salsitz durch General Superintendent D. Am 26. September hielt der neue Stadtmusikdirektor sein Antrittskonzert. Hier gab es nur geringen Schaden, da die Feuerwehr sofort zur Stelle war. Schon am 15. Juni schloß auch er die Augen, und sein Sohn Wilhelm bestieg als Wilhelm den Thron seiner Väter.

weiterlesen…

Englisch-Einzelunterricht,

Spezialisierungsmöglichkeiten der individuellen Englischkurse: fachspezifischer, berufsbezogener Englisch-Einzelunterricht, English for the job / English for the büro / English for sciences and technology, Unternehmen English / Wirtschaftsenglisch, English for management, business verwaltung and economics, Englischkurse für Servicetechniker, English for technicians, Ingenieure, English for engineers / English for construction and engineering, Gastronomen, Reiseleiter, Piloten, Berufstätiger / Stewardessen, English for pilots and flight attendants, Naturwissenschaftler, English for scientists, Ärzte, English for medical doctors and nurses / English for physicians, English for medical students, Informatiker, English for IT, programming, applikation developers. Englisch-Nachhilfe für Interessenten aller Klassenstufen, Auszubildende, Berufsschüler und Studierende, individuelle Aufbereitung auf Englisch-Sprachprüfungen, Cambridge Certificate alle Abstufen, IELTS, TOEFL-Test und GMAT - englischsprachiges Bewerbungstraining, English for the job befragung, altersgerechte Englischkurse für Vorschulkinder, English for infants.

weiterlesen…

Englischkurse und

Fachspezifischer und berufsbezogener Englischunterricht, English for the job/English for the office/English for sciences and technology, Business English/Wirtschaftsenglisch, English for management, business administration and economics, Englischkurse für Techniker/English for technicians, Ingenieure/English for engineers/English for construction and engineering, Gastronomen, Reiseleiter, Piloten, Flugbegleiter/Stewardessen, English for pilots and flight attendants, Naturwissenschaftler, English for scientists, Mediziner, English for medical doctors and nurses/English for physicians, English for medical students, Informatiker, English for IT, programming, software developers. Englisch-Nachhilfe für Schüler aller Klassenstufen, Auszubildende, Berufsschüler und Studenten, individuelle Vorbereitung auf Englisch-Sprachprüfungen, Cambridge Certificate alle Stufen, IELTS, TOEFL-Test und GMAT - englischsprachiges Bewerbungstraining, English for the job interview, altersgerechte Englischkurse für Vorschulkinder/English for infants.

weiterlesen…

Mehr Gewinn mit

Fachkundige Englischlehrer unserer Berliner Sprachschule - überwiegend ordentliche Englisch-Muttersprachler aus den USA und Großbritannien - erteilen effizienten Singularunterricht und Gruppenunterricht in Wirtschaftsenglisch für Beruf und Geschäftskontakte. Generelle Sprachkurse in Wirtschaftsenglisch an der Berlins Sprachschule - Lernziele und Unterrichtskonzepte - Der Schulunterricht in allgemeinem Wirtschaftsenglisch bzw. Geschäft Engl., der an der Berliner Sprachschule auf allen Kompetenzstufen vorgenommen wird, soll die Beteiligter befähigen, die englische Sprache in Wort und Schriftart in vielfältigen Zuständen im Beruf bzw. im Geschäftsalltag sicher und effizient zu benutzen, z.B. bei Kundenkontakten (u.a. Beratungs- und Verkaufsgespräche), Verhandlungen ("verhandlungssicheres Englisch"), Produktvorstellungen, Fachvorträgen, Bürokommunikation, Telefonaten, Geschäftskorrespondenz und E-Mail-Verkehr. Bei unserer Sprachkurse im Bereich Wirtschaftsenglisch sein den Gästen die benötigten Kenntnisse (Fachvokabular, Redewendungen, Grammatik etc.) und kommunikativen Fertigkeiten (freies Kommunizieren, verstehendes Hören, situationsadäquates Reagieren etc.) vermittelt, die erforderlich sind, um im individuellen Umkreis oder im Geschäftsleben linguistisch selbstbewusst zu handeln. Da die jeweiligen Beteiligter unterschiedliche sprachliche Bedürfnisse haben in Relation von ihrer konkreten beruflichen Tätigkeit und ihrer Stellung im Unternehmen, entwickelt unsere Sprachschule richtige Unterrichtskonzepte und Lehrpläne für unterschiedliche Berufsgruppen, z.B. Wirtschaftsenglisch für Berufstätiger und Manager, Bürokräfte, Verwaltungsangestellte, Sachbearbeiter, Vertreiber, Kundenberater und selbstständig Tätige Geschäftsleute. Somit ist sichergestellt, dass sich die jeweiligen Teilnehmer bei unserer Wirtschaftsenglisch-Sprachkurse besonders die fachsprachlichen Kenntnisse und Ferigkeiten zu eigen machen, welche für ihre konkrete berufliche Tätigkeit wesentlich sind. Falls die Englisch-Vorkenntnisse der Beteiligter zu Beginn der Sprachkurse in Wirtschaftsenglisch nicht satt sind für eine ausschließliche Tätigkeit mit der englischen Fachsprache bzw. Wirtschaftssprache, besteht an der Sprachschule die Möglichkeit, bei Anfangsphase ein allgemeines Englisch-Sprachtraining (Vokabeltraining, Grammatiktraining, Kommunikationstraining etc.) über die Büro eines Agenten von erst einmal einfachem Unternehmen Engl. zu verbinden, um bei den Teilnehmern solide Englisch-Grundkenntnisse zusammen zu bauen als Basis für eine anschließende Tätigkeit mit Wirtschaftsenglisch auf höherem Niveau.

weiterlesen…

Abiturvorbereitung und

Eingehende, qualifizierte Einzelnachhilfe in allen Fächern für Personen bzw. Abiturienten mit Lernschwächen bzw. Wissenslücken ab 15,00 pro Lehrstunde (= 45 Minuten) - einzigartige Abiturvorbereitung in allen Grundkursen und Leistungskursen - Hilfe beim Bewerkstelligen der Hausaufgaben - Einzelnachhilfe zur Aufbereitung auf Matura als Privatunterricht mit Hausbesuch in ganz Der Hauptstadt und Nachbarschaft - Verbesserung der verbalen und schriftlichen Ausdrucksfähigkeit der Interessenten in der deutschen Sprache (auch fachbezogen) und in Fremdsprachen - fachliche und sprachliche Studienvorbereitung, auch Aufbereitung auf Auslandsstudium - Bewerbungstraining im Rahmen der Deutsch-Nachhilfe ist möglich ebenso wie fremdsprachiges Bewerbungstraining, z.B. Engl. für BEwerbungsmappe - einzigartige Ferienkurse für Personen bzw. Abiturienten in allen Fächern, auch Intensivkurse als Abiturhilfe mit hoher Stundenzahl und flexibler Dauer.

weiterlesen…

Ruhm und Glanz

Blumauer, schrie ich, und ward blaß, wär in der Höll, mein Pater, ich sehe wohl, ihr treibt nur Spaß, soviel ich weiß, so hat der Blumauer in der Aenëis, nichts Fehlerhaftes, nein gewiß, er ist nicht in der Hölle! Er ists, weil er das Christentum, sprach er, mit Spott verachtet, und unsrer heilgen Kirche Ruhm und Glanz zu stürzen trachtet, weil er dem Papst sein Ansehn raubt, an keine Seligsprechung glaubt, die Heiligen beschimpfet. Das besondere ist die Aufarbeitung des Themas Wiedertäufer. Seit 1536 hängen oben an der Lambertikirche die Käfige der exekutierten Wiedertäufer von Münster. Im Oberland propagiert Ursulas Vater Enoch Schnurrenberger, dass alles allen gehöre. Im 16. Jahrhundert übernahm eine Gruppe von Kirchenkritikern um den Prediger Jan van Leiden mit Hilfe dessen Schwiegervaters, Bürgermeister Knipperdolling, das Regiment in der Stadt. Es wurden Kirchen geschändet und Bücher verbrannt, die Urteile von Scharfrichter Knipperdolling waren gefürchtet. Hansli ist entsetzt, was die Eltern aus Ursula gemacht haben. Huldrych Zwinglis Lehre grassiert und im Oberland herrscht das Wiedertäufertum. Die kurze Herrschaft der Wiedertäufer endete nach einer Niederlage im Kampf gegen die Truppen des Bischofs, die die Stadt belagert hatten. Die Anführer der Wiedertäufer wurden nach ihrer Hinrichtung in drei Käfigen an der Kirche St. Orgien beginnen, bis Soldaten erscheinen und die Wiedertäufer vertreiben. Lamberti aufgehängt. Noch heute hängen die Käfige am Turm dieser Kirche. Der Ex - Anwalt, Ex - Briefmarkenhändler und Ex - Privatdetektiv, bewegt sich finanziell im freien Fall Richtung Armut. Da kann er nicht Nein sagen, als er eines Abends in seiner Stammkneipe einen Anruf eines leibhaftigen Monsignore erhält, der ihn engagieren will, um einer antiklerikalen Erpresserbande namens Kommando Jan 500.000 Mark zu überbringen. Wer waren Jan und seine rebellischen Anhänger? Jan war der König der Wiedertäufer, die im 16. Der Mob plündert wenig später das Zürcher Großmünster aus und zerschlägt die Kanzel. Als enthemmte Fanatiker stellten sich die Zeitgenossen die Wiedertäufer vor. Ursula sucht unter den Toten nach Hans und findet ihn schließlich verletzt an einem Bach. Wenig später erscheint Hans, doch nennt Ursula ihn Engel Gabriel. Jahrhundert in Münster die Macht übernahmen. Und ähnlich wie ihre Vorbilder verüben die neuen Wiedertäufer Anschläge auf Einrichtungen der katholischen Kirche.

weiterlesen…

Zielorientiertes

Firmeninterner Englisch-Einzelunterricht zur Übermittlung von Umgangssprache und / oder Fachsprache, bei Bedarf auch individuelle Englischkurse mit berufsbezogener, branchen- oder unternehmensspezifischer Ausrichtung, z.B. Business English bzw. Wirtschaftsenglisch / Geschäftsenglisch (English for the job), Verhandlungssprache, Englischkurse für Gastronomen, Händler, Hoteliers, Servicetechniker (English for technicians), Ingenieure (English for engineers / English for construction / the construction industry), Informatiker (English for information technology / English for IT-specialists, programmers, applikation developers etc.), Physiker (English for sciences and technology), Ökonomen (English for economics and unternehmen administration), Finanzdienstleister (English for banking and investment), Ärzte (English for medicine / English for medical doctors, physicians, nurses, medical students etc.), Immobilienhändler, Versicherungsfachwirte, Entscheider (English for brokers and managers); Fachenglisch-Sprachkurse für Juristen, Baukünstler, selbstständig Tätige Unternehmensinhaber, Freiberufler.

weiterlesen…

Englischunterricht als

Englischunterricht auf allen Niveaustufen (A1 bis C2 laut Gemeinsamem Europäischem Referenzrahmen für Sprachen) in unseren Schulungsräumen. Sprachunterricht, Gruppenunterricht, Grundkurse, Englisch für Anfänger / English for newcomer: Basiskenntnisse in englischer Sprache kaufen, existierende oder verschüttete Erfahrungen wie Schulenglisch wieder aufzufrischen, ohne besondere einzigartige Ausrichtung des Englischunterrichts (ca. 20 Doppelstunden, je 90 Minuten mit je 3 bis 5 Personen. Englisch-Aufbaukurse für Lernende mit mittleren Vorkenntnissen ("intermediate / pre-intermediate": allgemeinsprachliche Englischkenntnisse auffrischen und ausweiten ohne Ausdifferenzierung aber mit Schwerpunkt wiederholen bedeutender Grammatikthemen, Zeitformen, unregelmäßige Verben, Partizipien, Präpositionen, Konjunktionen, Übermittlung und Nutzung von Wortschatz und Redewendungen (Idioms). Begabtenförderung fit von Einzelunterricht mit hoher Intensität und einzigartige Design der Einzel-Nachhilfe für eilige und längerfristige Leistungssteigerung des Schulkindes. Englisch-Unterricht für Nachwuchs ab 3 Altersjahren im kindhaft, spielerischen Erlebnisbereich und einfachen Alltagssituationen. Das einzigartige Englisch-Einzeltraining (bereits ab 25,00 pro 60 Minuten) bietet den Gästen ein Höchstgrenze an Anpassungsfähigkeit in Beziehung auf die organisatorische Gestaltung (Beginn jederzeit möglich, richtige Stundenzahlen, flexible Terminabsprachen mit der Lehrkraft etc.) und die inhaltlichen Schlüsselbereiche. Der individuelle Englischunterricht an der Berlins Sprachschule kann auf allen Kompetenzstufen (A1 bis C2 laut GER, d.h. Englischunterricht für Anfänger, Mittelstufe, Fortgeschrittene) durchgeführt werden und sowohl allgemeinsprachlich (Umgangssprache, Umgangssprache etc.) als auch berufsbezogen bzw. fachspezifisch (z.B. Business English, technisches oder medizinisches Englisch) in Kampfplatz gebracht sein. Unsre Englisch-Dozenten können sich im eigenen Englischunterricht voll und ganz auf den Lernerfolg des einzelnen Teilnehmers fokussieren, so dass maximale Lernfortschritte sicher sind. Das Englisch-Einzeltraining und die Englisch-Individualkurse vermögen in den neuen und praktisch ausgestatteten Räumen unserer Sprachschule in Berlin-Charlottenburg oder Berlin-Mitte erfolgen – dort, wo es zur Partner am günstigsten ist. Darüber hinaus besteht die Option, sowohl den Englisch-Einzelunterricht wie auch die Englisch-Individualkurse als Privatunterricht bei den Gästen zu Hause oder im Büro in ganz Berlin, Der Landeshauptstadt und Umgebung zu organisieren und zu vollziehen.

weiterlesen…

Zielorientiertes

Firmeninterner Englisch-Einzelunterricht zur Übermittlung von Umgangssprache und / oder Begrifflichkeit, notfalls auch individuelle Englischkurse mit berufsbezogener, branchen- oder unternehmensspezifischer Orientierung, z.B. Unternehmen English bzw. Wirtschaftsenglisch / Geschäftsenglisch (English for the job), Verhandlungssprache, Englischkurse für Gastronomen, Einzelhändler, Hoteliers, Aufsperrdiensttechniker (English for technicians), Ingenieure (English for engineers / English for construction / the construction industry), Informatiker (English for information technology / English for IT-specialists, programmers, applikation developers etc.), Naturwissenschaftler (English for sciences and technology), Ökonomen (English for economics and geschäft administration), Banker (English for banking and investment), Mediziner (English for medicine / English for medical doctors, physicians, nurses, medical students etc.), Immobilienmakler, Versicherungsfachwirte, Berufstätiger (English for brokers and managers); Fachenglisch-Sprachkurse für Juristen, Baukünstler, selbstständig Tätige Geschäftsführer, Freiberufler.

weiterlesen…