netyourbusiness

Unternehmen vernetzen - für mehr Erfolg!

Feuersturm an der

Es begann mit einem Knall, daß der Boden bebte. Eine Gasexplosion erschütterte die Schäferstraße, als Bauarbeiter eine Leitung beschädigten. Ein […] Mehr lesen

Mehr lesen

Die Auktion fand spät

statt und zog sich lange hin. Der Alte stand neben dem Auktionator, machte ein Armsündergesicht, warf hier und da einen Bibelvers dazwischen oder […] Mehr lesen

Mehr lesen

Versteckte Mysterien

Ein zauberhafter Samstag in Dresden, wo die Sonne ihre Strahlen über verwunschene Pfade schickt und vergessene Geheimnisse aufweckt. Die Geschichte […] Mehr lesen

Mehr lesen
Panorama-104813 Panorama Server-Hosting Europa USA Asien Panorama Speicherplatz Cloud Hosting

Internet-Magazin Web Hosting Web Space Provider Stern Gold ...

Suche des Pilgers im Feuer der Unbeständigkeit

Ich fühle mich wie ein einsamer Wolf, der durch endlose Wälder irrt, ohne einen klaren Pfad oder ein Ziel vor Augen. Meine Seele sehnt sich nach einem Ort, an dem sie zur Ruhe kommen und Frieden finden kann. Doch ich weiß nicht, wo ich suchen soll, und so treibe ich weiter, wie ein Blatt im Wind. Meine Gedanken sind wie ein wilder Sturm, der unaufhörlich durch meinen Verstand tobt. Ich weiß nicht, wohin ich mich wenden soll, um die Antwort auf meine Fragen zu finden. Die Welt um mich herum wirkt fremd und unwirklich, als ob ich in einer anderen Realität gefangen bin. Ich suche nach einem Anker, der mich festhält und mich davor bewahrt, in den Strudel der Verwirrung und Unsicherheit zu geraten. Doch ich finde keinen Halt, keine Hand, die mich führt. Ich bin wie ein verlorener Wanderer in einer unendlichen Wüste, der sich nach einem Schluck Wasser sehnt, aber keine Oase in Sicht hat. Ich bin wie ein Schiff ohne Kompass, das durch stürmische Meere segelt, ohne zu wissen, ob es jemals seinen Hafen erreichen wird.

Im Feuer der Unbeständigkeit

Und doch gibt es Momente, in denen die Sonne durch die Wolken bricht und das Leben in all seiner Schönheit und Pracht enthüllt. In diesen Augenblicken fühle ich mich lebendig und frei, als ob ich alles erreichen könnte, was ich mir wünsche. Aber dann kehrt die Dunkelheit zurück und ich stehe wieder allein da, ohne einen klaren Weg vor mir. Ich bin ein Pilger, der sein Ziel nicht kennt, und ich frage mich, ob ich jemals den Frieden finden werde, nach dem ich mich so sehne.

Stern enttäuschter Träume in dunklen Zeiten

Ich bin ein verlorener Wanderer, der durch die Dunkelheit irrt und nach einem Licht sucht, das ihm den Weg weist. Aber es scheint, als ob es kein Licht gibt, das ihm den Weg zeigen kann. Er weiß nicht, wo er hingehen soll oder was er tun soll, um aus dieser Dunkelheit herauszukommen. Ich bin ein Waisenkind, das seine Eltern verloren hat und sich verlassen und allein fühlt. Ich suche nach einem Ort, an dem ich mich sicher und geborgen fühlen kann, aber es scheint, dass dieser Ort nicht existiert. Ich bin auf der Suche nach Liebe und Geborgenheit, aber es scheint, dass ich sie nie finden werde. Ich bin ein Vogel, der fliegen möchte, aber seine Flügel sind gebrochen. Ich versuche zu fliegen, aber es gelingt mir nicht. Ich bin gefangen in meinem eigenen Käfig und kann nicht entkommen. Ich sehne mich nach Freiheit, aber es scheint, als ob ich für immer in Gefangenschaft bleiben werde. Ich bin ein Schmetterling, der in einem Spinnennetz gefangen ist. Ich versuche zu fliehen, aber je mehr ich mich bewege, desto mehr verfange ich mich. Ich fühle mich gefangen und hilflos und kann nicht entkommen. Ich wünschte, ich könnte fliegen und frei sein, aber das Spinnennetz hält mich gefangen. Ich bin ein Wanderer in der Wüste, der nach Wasser sucht. Ich bin müde und durstig und kann nicht weitergehen. Ich sehne mich nach einem Schluck Wasser, aber es scheint, als ob es kein Wasser gibt. Ich fühle mich allein und verlassen in dieser lebensfeindlichen Umgebung. Ich bin ein Schiff auf hoher See, das von einem Sturm erfasst wurde. Die Wellen schlagen hoch und das Schiff droht zu kentern. Ich fühle mich hilflos und kann nichts tun, um das Schiff zu retten. Ich bin auf der Suche nach einem sicheren Hafen, aber es scheint, als ob es keinen gibt. Ich bin ein Träumer, der in seiner eigenen Fantasiewelt lebt. Ich suche nach einer Realität, die meine Träume erfüllt, aber es scheint, als ob sie nicht existiert. Ich bin auf der Suche nach der Wahrheit, aber es scheint, als ob sie unerreichbar ist. Ich bin ein Reisender, der durch das Leben geht und nach einem Ziel sucht. Ich weiß nicht, wo ich hingehen soll oder was ich tun soll, um mein Ziel zu erreichen. Ich fühle mich verloren und allein und weiß nicht, wohin ich mich wenden soll.

uwR5

weiterlesen =>

NET YOUR BUSINESS!

English for management,

Lehrgänge in Business-English für Berufseinsteiger, Umschüler, Stellensuchende, Auszubildende und Studenten mit eigenen Inhalten, bedingt von den Vorkenntnissen, Fachgebieten und mehr lesen >>>

Private Englischkurse als

Zu Beginn der Firmenseminare unserer Sprachschule wird in der Regel ein Einstufungstest mit allen Teilnehmern durchgeführt, der wichtige Informationen über die Vorkenntnisse mehr lesen >>>

Company Courses in Business

Englisch-Firmenseminare und firmeninterner Englisch-Einzelunterricht - generell und fachspezifisch - die ebenso wie in unseren eigenen Schulungsräumen in Berlin-Mitte mehr lesen >>>

Englischunterricht als

Englischunterricht auf allen Niveaustufen (A1 bis C2 laut Gemeinsamem Europäischem Referenzrahmen für Sprachen) in den Schulungsräumen. Sprachunterricht, mehr lesen >>>

Konkrete

Größtenteils haben Firmenseminare für Wirtschaftsenglisch unserer Sprachschule folgende Schwerpunktthemen: generelle Bürokommunikation (Führen mehr lesen >>>

Lehrgangsgebühren für den

Lehrgangsgebühren sind fürs Einzeltraining in allen Fremdsprachen sowie die Einzelnachhilfe in allen Fächern für Erwachsene, Kinder mehr lesen >>>

The advantages and key

The German teacher can focus 100 per cent of his attention on the student´s needs and objectives. Individual German lessons mehr lesen >>>

Sprachkurse als

er individuelle Einzelunterricht in fast allen Fremdsprachen kann sowohl in Seminarräumen der Sprachschule in Der mehr lesen >>>

Firmenkunden /

Unsre Sprachschule vorbereitet seit 1999 Firmensprachkurse für Betrieb, Institutionen und Ordnungshüter mehr lesen >>>

Unterrichtsgebühren der

Der individuelle Nachhilfeunterricht im Fach Auf deutsch und anderen Unterrichtsfächern und mehr lesen >>>

Gebühren für

Die Gebühren der Englisch-Firmenkurse unserer Berlins Sprachschule sind handelbar und mehr lesen >>>

English for your job

Bewerbungstraining in englischer Ausdrucksform für überlegenere berufliche mehr lesen >>>


Created by www.7sky.de.

Feuersturm an der Schäferstraße, Waltherstraße, Gasleitung explodiert bei Bauarbeiten

Es begann mit einem Knall, daß der Boden bebte. Eine Gasexplosion erschütterte die Schäferstraße, als Bauarbeiter eine Leitung beschädigten. Ein infernalisches Feuerball tobte über der Baustelle, und über 65 Einsatzkräfte kämpften gegen die Flammenhölle an. Autos brannten lichterloh, und herumfliegende Splitter und Explosionen machten den Einsatz gefährlich. Anwohner wurden evakuiert, Straßen gesperrt, und der öffentliche Nahverkehr kam zum Erliegen. Erst als die Flammen kleiner wurden, konnten die Feuerwehrleute ihre Arbeit aufnehmen, doch mehrere Autos waren nicht mehr zu retten. Die Schäden waren enorm, und der Bereich um Walther-, Schäfer- und Hamburger Straße bleibt gesperrt, während der Straßenbelag, die Leitungen und Masten geprüft werden. Die Explosion war eine unvorhersehbare Katastrophe, die die Schäferstraße in eine unheimliche Feuerlandschaft verwandelte. Der Anblick war erschütternd. Eine Feuerwalze hatte die Schäferstraße in eine Flammenhölle verwandelt. Der Geruch von brennendem Gummi und Benzin hing schwer in der Luft, während sich das Feuer unerbittlich ausbreitete. Die Explosion war so gewaltig, dass es aussah, als würde der Himmel über dem Unglücksort in Flammen aufgehen. Doch trotz all der Zerstörung gab es auch Momente der Hoffnung. Die Einsatzkräfte kämpften unermüdlich gegen das Feuer an und riskierten dabei ihr eigenes Leben. Sie hatten das Gebäude bereits evakuiert und die Anwohner in Sicherheit gebracht, bevor die Explosion stattfand. Die Menschen strömten aus ihren Häusern und sahen voller Entsetzen auf die brennende Straße. Es war ein Anblick, der sich in ihr Gedächtnis einbrennen würde. Die Feuerwehrmänner und -frauen waren wahre Helden. Sie kämpften unermüdlich gegen die Flammen an und brachten das Feuer schließlich unter Kontrolle. Doch selbst als der Brand gelöscht war, blieb eine traurige Gewissheit zurück: Die Schäden waren enorm. In den kommenden Tagen und Wochen würde die Stadt die Auswirkungen der Explosion spüren. Die Straßenbahn konnte nicht mehr durch die Schäferstraße fahren, der Verkehr wurde umgeleitet und Anwohner mussten mit Einschränkungen rechnen. Die Aufräumarbeiten würden sich noch lange hinziehen und die Erinnerungen an diese tragischen Ereignisse würden noch lange im Gedächtnis der Menschen bleiben. […] Mehr lesen >>>


Die Auktion fand spät am Nachmittag

statt und zog sich lange hin. Der Alte stand neben dem Auktionator, machte ein Armsündergesicht, warf hier und da einen Bibelvers dazwischen oder auch dann und wann ein Schmeichelwort; und der Herzog gu - gu - te herum, um Teilnahme zu erregen. Er rühmt sich, der einzige Mann der Gemeinde zu sein, der die Gebirge und die Gletscher ringsumher alle bestiegen. Er hatte von Jugend auf seine Herzensfreude an den feierlichen Fernern und kletterte vordem mit seiner Büchse allein auf die Hörner, neugierig, was da für eine Aussicht oder, nach seinen Worten: für eine Einsicht zu fassen sei. Er ist daher gewiß der verlässigste Führer im Venter Tal und geht überall mit, wohin man immer will, über den kleinen Ötztaler Ferner und das Niederjoch oder über das Hochjoch nach Schnals, an der Wildspitze vorbei ins Pitztal, über den Gepatschferner ins Kaunsertal oder links hinüber nach Langtaufers und ins obere Vinschgau. Letztere gehen langsam vorwärts, Moränen, Halden und einigermaßen zugängliche Wände als Pfade benutzend, und treiben das Steinwild vor sich her. Der König geht seinem Gefolge in Ertragung von allerlei Beschwerden und Mühsalen mit dem besten Beispiele voran und bethätigt eine geradezu bewunderungswürdige Ausdauer. Dieses bewegt sich nur mit äußerster Vorsicht, beobachtet alles, was vorgeht, auf das genaueste, durchspäht die Gegend mit reger Aufmerksamkeit und verweilt, wenn nicht getrieben, zuweilen stundenlang äugend und windend auf einer und derselben Stelle, schreitet überhaupt nur mißtrauisch und zögernd weiter vor. Außer auf diesen Treibjagden erlegt man das Wild auch wohl auf dem Anstande in der Nähe oft begangener Wechsel oder an den oben erwähnten Salzlecken. Von der Reise selbst lass dir doch die Stein die Tour durch die Savoyer Gletscher zeigen. Den Zug durchs Wallis hoff ich auch ehstens zu schicken wie von den Höh'n dein Lichtglanz durch die Dämmrung blinkt und im Frührot zittert, zart und hell, wie perlender Tau vom Kelchgrund blühender Rosen. […] Mehr lesen >>>


Versteckte Mysterien hinter dem Lächeln der Stadt

Ein zauberhafter Samstag in Dresden, wo die Sonne ihre Strahlen über verwunschene Pfade schickt und vergessene Geheimnisse aufweckt. Die Geschichte beginnt an einem alten Wegesäulen-Wächter, der mit steinerner Weisheit vergangener Epochen in die Stadtgeschichte eintaucht. Inmitten des Räcknitzparks entfaltet sich eine Welt voller stiller Schönheit und grüner Magie. Doch hinter dem imposanten Rathaus lauert eine List des DREWAG Turms, der verschlossen und verriegelt bleibt. Ein Spaßvogel, der darauf hinweist, dass nicht alles so einfach ist, wie es scheint. Ein Rätselhafter Weichbildstein an der Stadtgutstraße führt zu Fragen, die in die tiefsten Gedankenwelten entführen. Doch bevor das Rätsel gelöst werden kann, tritt eine überraschende Szenerie ein. Der Hibiskus, bewacht von zwei Ameisen, wie Hüter eines floralen Reiches, erweckt ein Schmunzeln. Die Reise führt zum Hauptbahnhof, wo der Marie-Gey-Brunnen von Professor Wrba in prächtiger Schönheit erstrahlt. Eine entspannte und heitere Stimmung liegt in der Luft, während die Kulisse des urbanen Ortes den Atem raubt. Doch welche Geheimnisse verbergen sich noch? Die Samstagstour endet mit der Erkenntnis, dass die Stadt Dresden voller Überraschungen und versteckter Schätze ist. Die Vorfreude auf kommende Abenteuer ist grenzenlos, getragen von der Naturverbundenheit und spirituellen Atmosphäre, die wie ein Geschenk die Seele berührt. Inspiriert von der faszinierenden Aura vergessener Orte und der Natur in den verträumten Winkeln Dresdens, öffnet sich die Welt vergangener Tage in einem neuen Licht. Eine poetische Reise beginnt durch die verborgenen Schätze der Stadt, mit der Gewissheit, dass magische Momente und wundervolle Geschichten noch lange begleiten werden. Welche weiteren Mysterien und Abenteuer werden die kommenden Touren enthüllen? Ein poetischer Pfad durch Dresdens Geheimnisse beginnt, und die Leser sind eingeladen, die Magie der Stadt zu entdecken. […] Mehr lesen >>>


Zeit für NET YOUR BUSINESS - in Sachsen - Deutschland - Europa

Ohne allen Zweifel, unser auch wenn alle Anderen zu Grunde gingen! Vor ihm dehnte sich das sandige Ufer, das rechts von der Flußmündung mit einer Reihe von Klippen […]
Das wird mir großen Denkst du nicht, daß ich schreiben könnte, er sei gestorben? Das ist deine Sache! Würdest du mich verraten? Ich habe keinen Grund dazu, […]
Von oben herab gesehen im einen so weiten Gesichtskreis, daß man ihn fast ein Meer hätte nennen können; die Entfernung zwischen den beiden Ufern ist zu groß, als daß ein […]

NET YOUR BUSINESS und Informatik, systematische Darstellung, Speicherung, Verarbeitung und Ohne allen Zweifel, unser Ingenieur ist der Mann dazu

Ohne allen

auch wenn alle Anderen zu Grunde gingen! Vor ihm dehnte sich das sandige Ufer, das rechts von der Flußmündung mit einer Reihe von Klippen bekränzt war. Die noch halb […]

NET YOUR BUSINESS und Informatik, systematische Darstellung, Speicherung, Verarbeitung und Das wird mir großen Schaden machen, Effendi

Das wird mir

Denkst du nicht, daß ich schreiben könnte, er sei gestorben? Das ist deine Sache! Würdest du mich verraten? Ich habe keinen Grund dazu, solange du mein Freund […]

NET YOUR BUSINESS und Informatik, systematische Darstellung, Speicherung, Verarbeitung und Von oben herab gesehen im Westen

Von oben herab

einen so weiten Gesichtskreis, daß man ihn fast ein Meer hätte nennen können; die Entfernung zwischen den beiden Ufern ist zu groß, als daß ein Verkehr sich […]