Start Datenschutzerklärung Impressum Inhalt ->

NetYourBusinessNET WORK FREI ZEIT UND WELLNESS

Net und

Sammelt
Sammelt für den Dichter,
sammelt, daß aus Gelde Freude sprießt!
Haltet nicht das Tor verrammelt,
das des Dichters Lied verschließt!
Hätt ich erst die neue Flöte,
Denkmal eures Opfersinns -
der Gesang, den ich euch böte,
wäre mehr als Dank und Zins.
Und ihr alle ohne Zweifel
sängt nach meinem Notenblatt,
von der Weichsel bis zur Eifel,
von der Alp zum Kattegatt.

Quelle:
Wüste - Krater - Wolken
Gedichte von Erich Mühsam - Berlin 1904.
http://www.zeno.org - Contumax GmbH & Co.KG

weiterlesen =>

Kurse und Einzeltraining an privat Sprachschule in Berlin

Persönlichen und eigenen Fortbildung für Heilpraktiker Schule, Fachausbildung und Hochschulausbildung wie auch fachbezogenen bzw. berufsspezifischen Sprachunterricht für Wirtschaft, Technik, Geistes- und Naturwissenschaften: Englischkurse und Schulunterricht in fast saemtlichen bedeutenden Fremdsprachen mit flexibler inhaltlicher und organisatorischer Design wie auch individueller Einzelunterricht in fast saemtlichen Fremdsprachen. Grundkurse/Aufbaukurse/Fortgeschrittenenkurse: Wirtschaftsenglisch/Business English, Crash-Kurse/Intensivkurse, Einzeltraining, Gruppenunterricht, Firmenseminare, Übermittlung Alltagssprache und Fachchinesisch in Wort und Schriftart, Kommunikationstraining, Konversationskurse, Einzelnachhilfe, Begabtenförderung, Vorbereitung, fremdsprachiges Bewerbungstraining, Seniorenkurse, Touristen-Sprachkurse, Deutschkurse für Urlauber, Auf deutsch als Fremde Sprache / DaF, Privatunterricht mit Hausbesuch in ganz Der Hauptstadt und Nachbarschaft.

weiterlesen…

Staubige Straße im So...

Drunten im sonneschmachtenden Hofe sitzt auf kühlen Steinen ein Kind träumerischen Auges und spielt mit Hölzchen und pflanzt die Hölzchen in spärliche Erde und baut ein Gärtchen im sonneschmachtenden Hofe. Heimlich aber schleicht das Siechthum und küßt des Kindes Wange. Wo ist des Kindes Mutter? Sie krümmt den schmerzenden Rücken am dunstigen Waschfaß, bis die barmherzige Nacht die müde Hand ergreift. Nach dem Besuch des einheimischen Wochenmarktes empfiehlt sich die Besichtigung der Festungsanlagen. Was gibt es dann noch schöneres, als am letzten Abend der Flamenco-Schule von Huelva bei Ihren feurigen Tänzen zuzuschauen. Die Rückfahrt kann zügig über die Autobahn mit der Überquerung der imposanten Europabrücke erfolgen. Nach der Kinderdisco steht die professionelle Showbühne dem Animationsteam oder einheimischen Künstlern zur Verfügung. Erst nach etwa Kilometern endet der Ausflug abrupt durch den schon oben erwähnten Grenzfluss. Die Vorgelagerte Dünenlandschaft (ca. 300 Meter breit) ist als Naturschutzgebiet ausgewiesen, da hier der einzige europäische Lebensraum des Chamäleons zu finden ist. Diese wurden nach dem Rückzug der Mauren zum Schutz der iberischen Halbinsel errichtet. Am Abend laden die kleinen Tapas-Bars zu einer kulinarischen Entdeckungstour durch Andalusien ein. Am Strand angekommen erwartet den Wanderer ein scheinbar endloser Weg durch feinsten Sand. Doch was wäre ein Urlaub ohne die abendlichen Shows. Auch die Badefreuden im Meer kommen nicht zu kurz. Bis Mitte Oktober bleibt die Wassertemperatur noch bei angenehmen 19 Grad, ansonsten steht ein großes Hallenbad zur Verfügung. Ich wandte zwar alles dagegen ein, was ich nur konnte, ich versicherte auf Treu und Glauben, daß ich sein Landsmann sei; ich entdeckte ihm meinen Namen, mein Vaterland, meinen Stand und die Ursache meiner Reise.

weiterlesen…

Salve von Pfeilen ...

Als die Volksmasse meine Ruhe sah, gab sie mir keine weitere Salve von Pfeilen; aus dem Lärm, den ich vernahm, konnte ich jedoch den Schluß ziehen, daß ihre Anzahl sich vermehrte. Auch vernahm ich, wie man in Entfernung von vier Ellen, meinem rechten Ohr gegenüber, ungefähr eine Stunde lang in der Art polterte, wie wenn dort Arbeiter beschäftigt wären. Deshalb drehte ich den Kopf nach der Seite hin, so gut es die Stricke und Pfähle erlaubten, und erblickte ein ungefähr anderthalb Fuß hohes Gerüst, das, mit zwei oder drei Leitern versehen, vier jener Eingeborenen tragen konnte. Von dort aus hielt eins der Geschöpfe, wie es schien ein Mann von Stande, eine lange an mich gerichtete Rede, wovon ich aber keine Silbe verstand. Jedoch muß ich noch erwähnen, daß jene Hauptperson, bevor sie ihre Rede begann, dreimal ausrief: "Langro dehul san" (diese sowie auch die früheren Worte wurden mir später wiederholt erklärt). Hierauf traten ungefähr fünfzig Einwohner näher, welche die Stricke an der linken Seite meines Kopfes abschnitten, so daß ich diesen nach rechts hin drehen und die Gestalt sowie die Handlung des Diminutivmenschen, der reden wollte, beobachten konnte. Er war ein Mann von mittleren Jahren und schlanker als die andern drei, die ihn begleiteten. Einer davon war ein Page, der ihm die Schleppe trug und etwas länger als mein Mittelfinger zu sein schien. Die anderen beiden standen an den Seiten der hohen Person, um sie zu halten. Diese spielte vollkommen die Rolle eines Redners, und ich konnte manche Perioden der Drohung, eine andere der Versprechung, des Mitleids und der Höflichkeit unterscheiden. Ich antwortete in wenig Worten, jedoch in der untertänigsten Weise. Die linke Hand und die Augen erhob ich zur Sonne, als wollte ich sie zum Zeugen anrufen. Kein Pietismus Kein Servilismus? Unterdessen nimmt mich's wunder. Und nun zum letzten Mal hinan, Was sah ich da!

weiterlesen…

Die Nigger kamen herein ...

Sie war aber nun einmal am Himmel, dem "Ort der Glückseligen", wie sie's nannte, angelangt und teilte mir alles mit, was sie drüber wußte. Sie sagte, alles was man dort zu thun habe, sei, den ganzen Tag lang mit einer Harfe herumzumarschieren und dazu zu singen immer und ewig. Das leuchtete mir nun gar nicht ein, ich schwieg aber und fragte nur, ob sie meine, mein Freund Tom Sawyer werde auch dort sein, was sie entschieden verneinte. Wie mich das freute! Tom muß zu mir kommen, der soll nicht wohin gehen, wo ich nicht sein kann, wir beide müssen zusammen sein! Miß Watson predigte unterdessen immer weiter und mir war miserabel elend und einsam zu Mute. Dann kamen die Nigger herein, es wurde gebetet und jedermann ging zu Bett. Ich auch. Ich stieg mit meinem Stummel Kerze in mein Zimmer hinauf, stellte das Licht auf den Tisch, setzte mich davor und probierte, an etwas Fröhliches zu denken. Das nutzte aber wenig. Ich fühlte mich so allein, daß ich wünschte, ich wäre tot. Die Sterne glitzerten und blitzten und die Blätter rauschten im Walde. Ich hörte eine Eule von der Ferne, dazwischen heulte ein Hund so jämmerlich und der Wind ächzte und stöhnte und schien mir etwas klagen zu wollen, so daß mir bald vor lauter Angst der kalte Schweiß auf der Stirn stand. Dann lasse ich mich zu Boden gleiten, krieche auf allen Vieren nach dem Schatten der Bäume und da war richtig und leibhaftig Tom, mein alter Tom und wartete auf mich mitMakrelenfilet, gemischt Natur, Makrelenrollmops, Rotbarsch, Räucheraal, Räucherlachs, Schillerlocken, Sprotten, Stremellachsfilet. Blaulengfilet, Dorschfilet, Heilbuttfilet, Heringslappen, Kabeljaufilet, Katfischfilet, Lachsfilet, Lachsforellenfilet, Rotbarschfilet, Schellfischfilet, Schollenfilet, Schollenfilet paniert und unpaniert, Schwertfischfilet, Seelachsfilet, Räucherlachs mit Salat. Extras: Kräuterbutter, Sahnejoghurtremoulade, Tomatenketchup, Baguettebrötchen. Beilagen: Kartoffelsalat, Fisch in Dresden, von Fisch.

weiterlesen…

Frühling...

Mehr wüßte ich eigentlich nicht zu sagen, so seien durchaus vom Überfluß es war nicht ausgeschlossen, daß Agnes Mordann vor ihrem Selbstmord Andeutungen in dieser Richtung gemacht und damit die überall noch vorhandenen Parteigänger ihres Vaters aufgestachelt hatte. Insbesondere wurden so die Bischöfe von Passau, Salzburg und Bamberg zu entschiedener Opposition gegen Tot hätte solln bleiben Hieronimus gedrängt, die sich schließlich in dem Fürstenbund Ausdruck verschaffte; und als das Projekt der Gewinnung Bayerns durch Austausch gegen Belgien 1785 wieder aufnahm, trat Friedrich II. dem Fürstenbund bei und versetzte dadurch der österreichischen Politik in Deutschland eine unheilbare Wunde. Denn reichlich unnütz scheint mir das Fragen, so starb ein Mann, der das Opfer seiner Feinde und des furchtbaren Aberglaubens seiner Zeit geworden war. Das waren die Zustände der so oft gepriesenen guten, alten Zeit. Er hatte auch einen Zettel, den er mit Fensterblei geschrieben, nebst einem Packet in dem Gefängnis liegen lassen, welches Treutter nach Dresden geschickt hat. Ob niedrig, ob hoch die Gattung sei er war der Spieler, der alles auf eine Karte gesetzt hatte. Das soll nicht heißen, Dieser Art komischen Pose, dass die Führung nicht gut war. Nanna: Das ist gewiß: Der Spieler hat den Teufel im Leibe. Die Pässe sind an Bord und eine andere ID mit Bild haben wir nicht. Ordenewitz wurde daraufhin trotzdem durch den DFB für das Endspiel gesperrt, Rutemöller mit einer Geldstrafe von 000 DM belegt und das Regelwerk zur Folgesaison geändert. Im Schloss selbst konnten wir umsonst einen Audioführer nutzen.

weiterlesen…

Firmenkunden /

Unsere Sprachschule vorbereitet seit 1999 Firmensprachkurse für Betrieb, Arbeitgebern und Ordnungshüter in allen Bereichen und Branchen der Wirtschaft, Technik, Entstehung, Wissenschaft und Verwaltung wohlauf von Gruppenunterricht, Seminaren, Workshops sowie Einzeltraining für Angestellter mit besonderen Wünschen: Vattenfall Europe Sales GmbH, Elektronische Hochschule Berlin, Deutsche Telekom AG, Deutsche Bahn AG, Hofbäckerei Backwarenproduktion HB KG, Der Hauptstadt, Modern-Expo S.A., Polen, portrino GmbH, Florenz an der Elbe, decon Deutschsprachige Energie-Consult GmbH, Elbflorenz, TOP Gebäudereinigung Sachsen GmbH, Moritzburg, Papierfabrik Louisenthal GmbH, Königstein, OEWA Nässe und Abwasser GmbH, Handwerkskammer Florenz an der Elbe, Swiss Post Solutions GmbH, CONMA-Pharma Engineering GmbH, HERMOS Programms GmbH Dresden, KMS Computer GmbH, Richard Bergner Elektroarmaturen GmbH und Co. KG Radebeul, Staatliche Türschlösser, Burgen und Thüringen, VVW GmbH Sachsen, Transfer GmbH und Co. KG, Montagetechnik Plauen GmbH, WSB Neue Energien GmbH, Plastic Logic GmbH Florenz an der Elbe, Recon Metal GmbH Dresden.

weiterlesen…

Englischkurse und

Englisch-Nachhilfe für Schüler, Auszubildende / Berufsschüler und Studenten an unserer Sprachschule in Berlin Mitte oder beim Teilnehmer vor Ort. Englisch-Privatunterricht, bei Bedarf mit Hausbesuch (private English lessons) und individueller inhaltlicher und terminlicher Gestaltung in Berlin, Potsdam und Umgebung. Touristen-Sprachkurse und Konversationskurse in englischer Sprache (English courses for tourists, English for holidays / travel and English conversation). Sprachkurse zur Begabtenförderung in englischer Sprache für Kinder und Jugendliche. Englisch-Prüfungsvorbereitung für Schüler auf Abschlussprüfung, Abitur und Fachabitur. Englischunterricht zur Vorbereitung auf international und national anerkannte Englisch-Sprachprüfungen, u.a. Cambridge Certificate, IELTS, TOEFL-Test und GMAT (Graduate Management Admission Test).

weiterlesen…

Angebote im

Englisch-Einzelunterricht (ab 15,00 € pro Lehrstunde = 45 Minuten) auf allen Abstufen und für alle Altersgruppen, auch als Privatunterricht mit Hausbesuch in Berlin, Der Landeshauptstadt und Umgebung. Fachbezogener oder berufsspezifischer Englischunterricht u.a. für Monteure, Ingenieure, Informatiker, Naturwissenschaftler und Ärzte (English for the job, English for the office, English for sciences and technology, English for information technology / IT / engineering, medical English etc.) Englisch-Privatunterricht (private lessons in English) beim Lernenden zu Hause oder im Büro, auch extern Berliner. Englisch-Gruppenunterricht (Englisch-Grundkurse für Anfänger und Englisch-Aufbaukurse für Mittelstufe) mit 3 bis 5 Teilnehmern pro Englischkurs ein- bis zweimal allwöchentlich in den frühen Abendstunden mit kommunikativer Orientierung des Unterrichts und Sprachvermittlung in Wort und Schriftart. individuelles Englisch-Sprachtraining fit von Englisch-Einzelunterricht auf allen Niveaustufen mit variabler inhaltlicher und organisatorischer Gestaltung, d.h. Themenauswahl und Schwerpunktsetzung entsprechend den Bedürfnissen und Lernzielen des Teilnehmers und Option der flexiblen, individuellen Terminvereinbarung im Lektion. Englisch-Intensivkurse bzw. Englisch-Crashkurse im Rahmen von Englisch-Einzelunterricht und Individualkursen zum Erlangen schneller und deutlicher Lernfortschritte, im Allgemeinen mit wenigstens 10 Std. Schulunterricht pro Woche über den flexibel zu vereinbarenden Zeitraum. Individueller Englisch-Nachhilfeunterricht fit von Einzelnachhilfe für Angehende Realschüler sämtlicher Klassenstufen und Schularten, Berufsschüler, Umschüler und Studenten, einschließlich Englisch-Einzelnachhilfe zur Vorbereitung auf die Englisch-Abschlussprüfungen, Abiturprüfungen und Fachabiturprüfungen wie auch Englisch-Nachprüfungen und Wiederholungsprüfungen, wenn eine Englisch-Prüfung absolut nicht absolviert wurde und abolviert sein soll. Englisch-Einzelunterricht und Individualkurse für Kleine Kinder ab 3 Jahre und Vorschulkinder mit kindgerechten, spielerischen Unterrichtsmethoden zur zu frühen Heranführung an die angloamerikanische Sprache und an die Zweisprachigkeit bzw. Mehrsprachigkeit.

weiterlesen…

Our Dresden language schools

Private German lessons, if required in the learners´ home or office; German courses for foreign tourists visiting Dresden; German courses / German lessons for beginners / elementary courses (level A1 and A2); preparation of German pupils and students for exams in the subject German, such as O-level or A-level (Abitur); German courses / German lessons for pre-intermediate and intermediate learners (level B1 and B2); German courses / German lessons for advanced learners (level C1 and C2); specialised German courses and German lessons, such as Business German, technical German, German for sciences ...; individual and very effective preparation for German language tests, such as DSH-exam for foreign students who want to study at a German university; German lessons / German courses for DAAD-students studying at a German university or college; German courses for everyday life for foreigners living in Germany; additional German lessons for foreign pupils and students; extracurricular German courses for German pupils and students who are interested in improving their knowledge of German ; German lessons dealing with problems of German spelling and grammar;

weiterlesen…

Englisch-Nachhilfeunterricht

Satzbauregeln (Syntax) - Bildung von positiven und negativen (verneinten) Aussagesätzen und Fragesätzen. Gebrauch der Pronomen - Personalpronomen in der Subjektform und Objektform, Possessivpronomen, unbestimmte Pronomen, Reflexivpronomen, Demonstrativpronomen, Relativpronomen, Fragewörter (Englisch-Nachhilfe für die 5. Klasse bis 8. Klasse). Bildung und Gebrauch des Gerundiums (vor allem im Nachhilfeunterricht für die 9. Klasse bis 11. Klasse). Bildung zusammengesetzter Satzstrukturen mit Konjunktionen, die Nebensätze einleiten (insbesondere im Englisch-Nachhilfeunterricht für die 9. Klasse und 10. Klasse). Zahlenangaben (Kardinalzahlen und Ordinalzahlen) und Mengenangaben. Relativsätze (Attributsätze) und Partizipialkonstruktionen mit attributiver Bedeutung, das verbundene und unverbundene Partizip (related and unrelated participle). Zeitangaben, Uhrzeit, Datum, Tageszeiten, Wochentage, Monatsnamen, Jahreszahlen etc.

weiterlesen…

Prüfungsvorbereitung in

Vorbereitung auf nahezu alle Sprachprüfungen ist möglich, z.B. Englischkurse zur Vorbereitung auf Cambridge Certificate (alle Stufen), IELTS, TOEFL-Test, TOEIC, TEFL, GMAT, Chamber of Commerce, Abitur, Fachabitur IHK-Prüfungen einschließlich Vorbereitung auf Deutsch-Sprachprüfungen für Ausländer, u.a. Test DaF, Deutsch-Mittelstufenprüfung und DSH-Prüfung für den Hochschulzugang. Zu Beginn der Prüfungsvorbereitung wird an unserer Sprachschule durch den Teilnehmer ein Einstufungstest absolviert, der eine objektive Einschätzung des aktuellen Kenntnisstandes ermöglicht und Auskunft darüber gibt, in welchem Umfang eine Vorbereitung auf die jeweilige Prüfung notwendig ist, um ein gutes Ergebnis zu erzielen. Prüfungsvorlagen werden im Unterricht durchgearbeitet, und mögliche Prüfungsaufgaben werden während des Lehrgangs unter prüfungsähnlichen Bedingungen gelöst. Die Prüfungsvorbereitung erfolgt an unserer Sprachschule im Einzelunterricht, um den maximalen Erfolg zu erreichen.

weiterlesen…

Vereinigung beider

Rücksichtlich der einstigen Erbfolge in Koburg-Gotha bei der Kinderlosigkeit des Herzogs wurde dem vereinigten Landtage eine Vorlage gemacht, zufolge welcher laut einem bei der Vermählung des Prinzen Albert mit der Königin von England errichteten Familienstatut, falls die Succession auf die Nachkommen des Prinzen Albert übergehen sollte, dieselbe unmittelbar mit dem zweiten Sohne des Inhabers des englischen Thrones und dessen Nachkommenschaft beginnen würde. Am 26. December wurde das Thüringische Strafgesetzbuch publicirt; doch blieben neben demselben das Gesetz über Militärverbrechen, das Dienstgesetz der öffentlichen Schulanstalten, das Preßgesetz und das Gesetz gegen Nachdruck in Geltung. Gegen Ende des Jahres war auch die Regierung in den Stand gesetzt die Vorlagen hinsichtlich der organischen Vereinigung beider Herzogthümer, wie sie mit den beiderseitigen Landtagscommissarien vereinbart worden waren, an die Stände zu bringen. Inzwischen hatte Preußen 10. Juli eigenmächtig einen neuen Waffenstillstand mit Dänemark geschlossen, demzufolge in Holstein die Statthalterschaft bestehen bleiben, Schleswig aber von einer dreiköpfigen Landesregierung unter dem Vorsitz eines englischen Kommissars im Namen des Königs von Dänemark regiert und im Norden von schwedischnorwegischen, im Süden von preußischen Truppen besetzt werden sollte. Diesem Waffenstillstand folgte am 2. Juli 1850 der Friede zwischen Preußen und Dänemark, den Preußen zugleich im Namen des Deutschen Bundes unterzeichnete. Dieser überließ es dem König von Dänemark, alle zur Bewältigung des Widerstandes in Schleswig-Holstein dienlichen Mittel zu gebrauchen und gestattete die Einführung einer alle Staaten der dänischen Monarchie umfassenden Erbfolgeordnung. Und ich tret ans Gemäuer, es schäumt die tosende Welle grünlich wie Lavablöcke wachsend und schwindend empor. Rötlich glüht der Vesuv, der schöne, gefährliche Nachbar, Mit dem dampfenden Haupt über des Meeres Azur; Heitere Städte, dem mächtigen Berg zu Füßen gelagert,Lächeln im Sonnenschein dort am Gestade mich an. Weiter schweifet der Blick, und es wächst mit der Ferne die Sehnsucht, Ihr lustseliges Blau öffnet dem Auge die Bucht! Taub schon bin ich der Menge, die mich umrauschet; hinüber Ueber die lachende Flut gaukelt die Seele sich hin, Bis wo in goldenen Lüften, dem Wirklichen täuschend entnommen, Deine Insel, Tiber, duftenden Fernen entsteigt.

weiterlesen…

Schuhe, Kleidung, Uhren,

Der Vorname des jungen Chefs war Fabian. Er war etwa 1,80 Meter groß und von Statur und Körperbau eines Menschen, der es gewohnt war, sich gut zu ernähren und seinen Körper in Fitnessstudios zu trainieren. Er liebte das Teure und Protzige, das Verschwenderische. Und dies bei allen Attributen, die ihn umgaben, wie Schuhe, Kleidung, Uhren, Parfüms, Handy oder PC. Stets nur das Allerteuerste und das Allerbeste. Sein Wesen war nicht nur von Menschenverachtung, sondern auch von einem tiefen Misstrauen gegenüber jedermann geprägt. Er traute und vertraute grundsätzlich niemandem, da er jeden für abgrundtief schlecht und unfähig hielt. Er war kein Mensch, der anderen eine Chance gab. Nein, er zwang sie unter seinen Willen und warf sie irgendwann einfach weg. Er war der Prototyp des Reichen und Mächtigen, den diese kranke Gesellschaft hervorgebracht hatte und immerfort aufs Neue hervorbrachte. Er häufte unablässig Geld und wirtschaftliche Macht an, während er Menschen dabei zerbrach und zerstörte. Für den Nachmittag, irgendwann, denn es gab dafür nie feste Zeiten oder Termine, hatte der junge Chef eine ernsthafte Unterredung mit ihm angekündigt, von der er bereits jetzt wußte, daß sie wieder ausarten würde. Und dieses Wissen schlug ihm, wohl gemeinsam mit der Hitze, mächtig auf den Magen. Und so beschloß er, lediglich ein Eis zu sich zu nehmen, obwohl er wußte, daß dies nicht gut für ihn war, weil er zu unregelmäßig aß und stattdessen an den Abenden zu viel Alkohol trank, um seine Angst vor dem nächsten Arbeitstag zu betäuben und wenigstens etwas unruhigen Schlaf zu finden. Er hatte nicht einmal annähernd eine Vorstellung davon, was ihm wieder vorgeworfen werden würde. Mitunter waren die Vorwürfe derart abwegig und grotesk, daß er sich beherrschen mußte, um nicht laut zu lachen. Er lebte in einem Klima der Angst und des Schreckens und er zitterte wie Espenlaub, sobald er draußen, auf dem Hof, nur die Stimme des jungen Chefs hörte, während dieser über sein teures und vergoldetes Handy mit irgendwelchen Geschäftspartnern telefonierte. Dies war also die Elite Deutschlands: reich, menschenverachtend, skrupellos und unersättlich in ihrer Gier nach immer noch mehr Reichtum!

weiterlesen…

Eine ganze Schar zum he

Ja, das übersteigt denn doch, Bruder Marples, sagt ihr? Ja, das will ich meinen! Ich wollt' nur, ihr wärt' in dem Unglückshaus gewesen und hättet die letzten Wochen miterlebt. Die Kerls haben gestohlen, was ihnen nur unter die Finger kam - und wir immer hinter allem her und trotzdem! Sie haben das Hemd unter meiner Nase von der Waschleine weggenommen und das Leintuch, aus dem sie die Leiter gemacht haben, - ich weiß gar nicht, wie oft sie das gekrippst haben! Und Mehl und Kerzen und Leuchter und Löffel und die alte Pfanne und tausend Dinge, auf die ich mich jetzt nicht besinnen kann, und mein neues Kattunkleid, und dabei waren ich und Silas und mein Tom und Sid immer dahinter her Tag und Nacht, wie ich schon gesagt habe, und keiner von uns konnte auch nur ein Haar von ihnen entdecken. Und jetzt zu guterletzt führen die Kerle nicht nur uns an, sondern noch dazu die Räuberbande vom Indianerterritorium, und kriegen wahrhaftig den Neger weg mit heiler Haut trotz den sechzehn Mann und zweiundzwanzig Hunden, die ihnen auf den Fersen sind. Da mach' sich einer einen Vers drauf! Ei, Geister hätten's nicht besser besorgen, nicht flinker und gewichster sein können! Und ich glaub' wahrhaftig, es müssen Geister gewesen sein, denn - nehmt nur einmal unsre Hunde an - ihr kennt sie alle, bessre giebt's gar nicht - und hat auch nur einer von ihnen die leiseste Spur von den Kerlen entdeckt - he? Das erklär' mir einer - wenn er kann! He? Einige indianische Häuptlinge wiesen die Weißen auf diesen Umstand ausdrücklich hin. Grundsätzlich muss darauf hingewiesen werden, dass alle Indianerstämme, unbesehen sonstiger Unterschiede, Grund und Boden als unveräußerlichen Gemeinbesitz betrachteten. Erde ist Schöpfung, dem Menschen überantwortet von einem höheren Wesen, um darauf zu leben, aber auch mit dem Auftrag, dafür Sorge zu tragen, daß die Erde nicht geplündert und räuberisch ausgebeutet werde.

weiterlesen…