Start Datenschutzerklärung Impressum Inhalt ->

NetYourBusinessTOPF SCHERBEN DUNG EIMER UNHEIL

Topf unheil

Sprachkurse zur Prüfungsvorbereitung in nahezu allen Fremdsprachen

Der individuelle Einzelunterricht sowie die Firmenkurse unserer Sprachschule können auch der Vorbereitung auf fast alle national und international anerkannten Sprachprüfungen in den oben genannten Fremdsprachen dienen. Auf dem Gebiet der englischen Sprache bereitet unsere Sprachschule u.a. auf das Cambridge Certificate auf allen Stufen vor (Preliminary, First Certificate, Advanced Certificate, Proficiency), IELTS, TOEIC, GMAT sowie den TOEFL-Test (amerikanisches Englisch), Chamber of Commerce, die Englisch-Abiturprüfungen im Grundkurs bzw. Leistungskurs und das Englisch-Fachabitur. Insbesondere im individuellen Einzeltraining an unserer Sprachschule besteht die Möglichkeit einer optimalen Prüfungsvorbereitung für jeden einzelnen Lernenden, da in dieser Unterrichtsform das sprachliche Ausgangsniveau zunächst objektiv durch Einstufungstests analysiert werden kann, um eventuell vorhandene Wissenslücken vor der eigentlichen Prüfungsvorbereitung zu erkennen und aufzuarbeiten.

weiterlesen…

Vorteile der individuellen Einzelnachhilfe gegenüber dem Nachhilfeunterricht in der Gruppe

Bei der Einzel-Nachhilfe in Fremdsprachen, z.B. Englisch-Nachhilfe oder Französisch-Nachhilfe, kann das freie Sprechen wesentlich effektiver trainiert werden als bei der Nachhilfe in einer Gruppe. Die einzelnen Termine für den Nachhilfeunterricht können zwischen dem Nachhilfelehrer und dem Schüler bzw. seinen Eltern ganz individuell und flexibel abgesprochen werden, wobei die Einzelnachhilfe auch am Wochenende und in den Ferien durchgeführt werden kann, d.h. Nachhilfeunterricht mit völlig flexibler Zeiteinteilung für den Schüler. Bei der Einzel-Nachhilfe besteht keine zeitliche Vertragsbindung, sondern es wird nur eine bestimmte, bedarfsabhängige Anzahl von Nachhilfestunden vereinbart. Die Einzelnachhilfe kann jederzeit - ohne lange Wartezeiten - kurzfristig beginnen (schon ca. eine Woche nach der Anmeldung zum Nachhilfeunterricht). Die Stundenzahl (z.B. 10, 15, 20 ... Doppelstunden) kann individuell vereinbart werden.

weiterlesen…

Unsere Sprachschule und unsere Standorte in Dresden und Berlin

Unsere Sprachschule wurde 1999 gegründet und verfügt über Standorte in Dresden-Neustadt, Dammweg 3, und Dresden-Striesen, Schandauer Str. 55, sowie in Berlin-Mitte, Kurfürstendamm 182, 5. Etage. Alle drei Filialen unserer Sprachschule befinden sich in verkehrsgünstiger, zentraler Lage und sind sowohl mit öffentlichen als auch privaten Verkehrsmitteln problemlos zu erreichen. In unmittelbarer Nähe unserer Sprachschulen bzw. direkt am Gebäude befinden sich kostenfreie Parkmöglichkeiten. Die über 100 freiberuflichen Lehrkräfte unserer Sprachschule sind entweder qualifizierte Muttersprachler der Sprache, die sie unterrichten, oder kompetente deutsche Dozenten, die ein Studium auf dem Gebiet der Sprachwissenschaften oder Sprachpädagogik absolviert haben und in der Regel mehrere Jahre in dem jeweiligen Zielsprachland gelebt haben bzw. zweisprachig aufgewachsen sind.

weiterlesen…

Vergleich von Einzeltraining und Gruppenunterricht bei der Sprachausbildung

Flexible Terminplanung und Lehrgangsdauer entsprechend dem Zeitplan des Lernenden, d.h. individuell zu vereinbarender Beginn und Ende des Sprachkurses, wobei auch eine kurzfristige, flexible Vereinbarung der einzelnen Unterrichtstermine zwischen dem Lernenden und der Lehrkraft bzw. unserer Sprachschule möglich ist. Auswahl der Lehrkraft in Abstimmung mit dem Lernenden bzw. Auftraggeber und unserer Sprachschule. Unterrichtstermine können an unserer Sprachschule ohne Kosten abgesagt bzw. verschoben werden. Unterricht kann jederzeit vorübergehend unterbrochen werden, z.B. bei Urlaub, Krankheit, Dienstreisen des Lernenden etc., und zu einem beliebigen späteren Zeitpunkt wieder fortgesetzt werden.

weiterlesen…

Einzelunterrichts in Spanisch, Französisch und Italienisch, Vorteile für den Lernenden

Freie Zeiteinteilung für den Lernenden, d.h. die einzelnen Unterrichtstermine für den Spanischkurs / Französischkurs / Italienischkurs können entsprechend dem Zeitplan des Lernenden flexibel mit der Lehrkraft abgestimmt werden. Kein Unterrichtsausfall bzw. kein versäumter Unterricht, da vereinbarte Unterrichtstermine durch den Lernenden aus wichtigem Grund abgesagt bzw. verschoben werden können, ohne dass hierfür Kosten entstehen. Die Lehrkraft kann sich hundertprozentig auf den einzelnen Lernenden und sein Anliegen konzentrieren. Auswahl der Lehrkraft in Abstimmung mit dem Lernenden, z.B. muttersprachliche Lehrkraft aus Frankreich, Spanien bzw. Italien oder qualifizierte deutsche Lehrkraft mit Auslandserfahrung und pädagogischer Ausbildung. Keine Unterforderung oder Ãœberforderung des Lernenden, da seine Vorkenntnisse zu Beginn der Sprachausbildung durch einen Einstufungstest präzise ermittelt werden und der Lernende das Lerntempo selbst bestimmt.

weiterlesen…

Das erste Lied...

Das erste Lied, das ich gesungen, um die Kritik war mir nicht gram, von meinen Lippen ist's geklungen so frisch, wie's mir vom Herzen kam. Ich reimte "sehnen" mit "erkennen" und "dich" mit "nicht" und "Tag" mit "Nacht", doch kann kein Fürst sich reicher nennen, als mich mein erstes Lied gemacht. Das Kunstgefühl für Maß und Einheit hat mich kein Menschenmund gelehrt, mit Silbenzahl und Formenreinheit hatt' ich mir nie das Herz beschwert. Ich ahnte nur, daß tief im Grunde der Zukunft weltverloren schlief ein Etwas, das mir jede Stunde ein "Singe!" in die Seele rief! Welches Gras ist das eigentlich? Meine Wahl fiel auf eine Weltbeschreibung in welcher man zwar noch Wundermenschen mit Hundsköpfen oder einem so breiten Fuß, daß er beim Ausruhen im Gras als Sonnenschirm sich benützen ließ, doch aber auch manches Nützliche fand. Als nun einst in der Schule die Aufgabe gestellt wurde, es solle jeder sechs Städtenamen auf die Tafel schreiben, so brachten meine Kameraden vielleicht Saulgau, Riedlingen, Buchau, Biberach, Ehingen, Ulm fertig, während ich mit einem ganzen Haufen von Städten aus Italien und China und Amerika aufwartete. Der Lehrer schaute mich ganz verblüfft an. Auswendig hätte er selbst nicht so viele Namen gewußt. Woher ich das alles wisse, fragte er. Ich bekannte und war nun Hahn im Korb, was mich antrieb, auch in 50 den anderen Lerngegenständen allen Fleiß zu verwenden und die Süßigkeit des ersten Platzes dauernd zu verschmecken. Gras am Wegesrand fragwürdiger Snack zwischendurch. Ebenso sollte weiterhin der gesamte Garten von verwelkten Blüten befreit werden. Wer mag, kann die Samen von noch nicht abgeschnittenen Blüten sammeln. Der August ist Pflanzzeit für Madonnen-Lilien, Steppenlilien und Herbst-Krokusse. Pfingstrosen sollten, wenn unbedingt notwendig, im August umgesetzt werden. So manche Pflanze bekommt jetzt ihre letzte Düngung: die Hortensie beispielsweise. Der Rasen sollte weiter auf etwas mehr als fünf Zentimeter gehalten werden, Rasenkanten sollte im August nachgestochen werden, damit das Gras nicht in die Beete hineinwächst. Rosenschneiden und Algenbekämpfung sind auch im August aktuell. Achtung Insektenfallen: Wasserbehälter können unfreiwillig zu Sammelbecken verendeter Insekten werden.

weiterlesen…

Angst und Weh...

Doch plötzlich steh ich ganz allein, und seh, Und staun, wie schnell die Menge konnt verschwinden, Und wandre fort allein, und eil, und geh Durch die Gemächer, die sich seltsam winden. Mein Fuß wird Blei, im Herzen Angst und Weh, Verzweifl' ich fast, den Ausgang je zu finden. Da komm ich endlich an das letzte Tor; Ich will hinaus - o Gott, wer steht davor! Solche Überlistungen freuten ihn, und man kann zugeben, daß darin ein Äderchen von der Herzader seines Vaters sichtbar war. Im übrigen aber war er unfähig, zu dem Ruhme seines Hauses auch nur ein Kleinstes hinzuzufügen; er fühlte sich nur als Verwalter dieses Ruhmes, ein Gefühl freilich, das ihm unter Umständen Bedeutung und selbst Würde lieh. Wo er für sich und seine eigenste Person eintrat, in den privaten Verhältnissen des alltäglichen Lebens, war er eine wenig erfreuliche Erscheinung: kleinlich, geizig, unschön in fast jeder Beziehung. Von dem Augenblick an aber, wo die Dinge einen Charakter annahmen, daß er seine Person von dem Namen Zieten nicht mehr trennen konnte, wurde er auf kurz oder lang ein wirklicher Zieten. Er war nicht adlig, aber gelegentlich aristokratisch. Dies Aristokratische, wenn geglüht in leidenschaftlicher Erregung, konnte momentan zu wahrem Adel werden, aber solche Momente weist sein Leben in nur spärlicher Anzahl auf. Sein bestes war die Liebe und Verehrung, mit der er ein halbes Jahrhundert lang die Schleppe seines Vaters trug. In diesem Dienste verstieg sich sein Herz bis zum Poetischen in Gefühl und Ausdruck, wofür nur ein Beispiel hier sprechen mag. Auf dem mit Rasen überdeckten Kirchenplatz, etwa hundert Schritte vom Grabe Hans Joachims entfernt, erhebt sich ein hoher, zugespitzter Feldstein mit einer beleidigen die Stunde nicht, die dich leben sieht.

weiterlesen…

Herzog August, Administrator des...

Da er in der Erbtheilung 1653 noch auf den ganzen Thüringer Kreis Anspruch machte, so überließ ihm der Kurfürst Johann Georg II. noch Thomasbrück, Röblingen, Laucha, Mücheln und Kindelbrück, die Klöster und Stifter Beutitz, Bornrode, Kölleda, Kaltenborn, Langendorf, Rohrbach, Salza, St. Ulrich und Weißenfels. 1663 erlangte er die Landeshoheit über Querfurt und begann in diesem Jahre den Bau des Schlosses zu Weißenfels und gründete ein Gymnasium daselbst. Dessen jüngerer Bruder Heinrich, welcher die Grafschaft Barby als eigenes Herzogthum erhalten hatte, stiftete daselbst den Zweig Sachsen-Barby, doch kam Barby, als ... Herzog Friedrich Wilhelm von Mecklenburg von 1675-1713. Nachdem er im Jahr 1760 auf den westlichen Kriegsschauplatz zurückgekehrt war, focht der Erbprinz weiter unter dem Oberbefehl seines Onkels Feldmarschall Herzog Ferdinand von Braunschweig. Karl Wilhelm Ferdinand fing sich bei Korbach am 10. Juli 1760 eine kleine Niederlage gegen den französischen Marschall von Broglie ein, konnte aber einige Tage später bei Emsdorf am 16. Juli 1760 seinen erfochtenen Sieg über ein sächsisches Korps unter Generalmajor von Glaubitz seinem Onkel Herzog Ferdinand melden. Unser Erbprinz wurde unter großen Verlusten (2.400 Mann) geschlagen, und nur das rasche Auftauchen von Herzog Ferdinand von Braunschweig verhinderte eine größere Niederlage des Erbprinzen. James Scott, Herzog von Monmouth, ehemals von Schwerin, in Halberstadt, welches bis 1806 den Namen des Herzog führte, nahm Erbprinz Karl Wilhelm Ferdinand 1778/79 am Bayerischen Erbfolgekrieg gegen Österreich teil. Als Ausbilder der Truppe im Frieden und als Organisator von großem Willen und Können, hatte der Herzog als Soldat sehr viel geleistet. Diesem, seinem großen Onkel, unbedingt treu ergeben, schloß sich der Herzog dem Fürstenbund an. Nach Friedrichs des Großen Tod betrachtete man Herzog Karl Wilhelm Ferdinand allgemein als den ersten Feldherren seiner Zeit, ein Urteil, dem die Entwicklung der Dinge allerdings nicht Recht gegeben hat.

weiterlesen…

Volksleben, Tänze,...

Man hat in Spanien immer das Gefühl, daß es eine Weltmacht war; häufig begegnet man noch dem Flitter vergangener Größe. Interessant ist das Volksleben, die Tänze auf öffentlichen Plätzen, das Zigeunertreiben, das Aufregende der blutigen Stierkämpfe, die Hingabe der Frauen, die klangvolle Sprache, die äußerste Lebendigkeit in der Komödie und Posse, die Gastfreundschaft, dazu die Fülle der Abenteuer, deren man dort mehr erleben kann, als in anderen Ländern. Vom Wissen zur Lust, endlich mehr wissen für Frauen. Das Übel, dessen poetische Verkörperung man den Teufel nennt, wandte diesem Manne gegenüber, der zur Hälfte eine Frau war, seine fesselndsten Verführungskünste an und verlangte zunächst nur wenig von ihm, während er ihm vieles gab. Auf dem Opernball hatte Rastignac den Vautrin des Hauses Vauquer erkannt, aber er wußte, daß ihm, wenn er plauderte, der Tod bevorstand; daher tauschte der Liebhaber der Frau von Nucingen mit Lucien Blicke, in denen sich auf beiden Seiten unter scheinbarer Freundschaft die Furcht verbarg. Ich stand vor einer niedern und halb schließenden Türe, pochte, erhielt keine Antwort, drückte endlich die Klinke und trat ein. Ich befand mich in einer ziemlich geräumigen, sonst aber höchst elenden Kammer, deren Wände von allen Seiten den Umrissen des spitzzulaufenden Daches folgten. Hart neben der Türe ein schmutziges, widerlich verstörtes Bette, von allen Zutaten der Unordentlichkeit umgeben; mir gegenüber, hart neben dem schmalen Fenster, eine zweite Lagerstätte, dürftig, aber reinlich, und höchst sorgfältig gebettet und bedeckt. Am Fenster ein kleines Tischchen mit Notenpapier und Schreibgeräte, im Fenster ein paar Blumentöpfe. Die Mitte des Zimmers von Wand zu Wand war am Boden mit einem dicken Kreidenstriche bezeichnet, und man kann sich kaum einen grelleren Abstich von Schmutz und Reinlichkeit denken, als diesseits und jenseits der gezogenen Linie, dieses quators einer Welt im kleinen, herrschte.

weiterlesen…

Klimmzug ein Symbol für das

Immer aufwärts, himmelanstreben! Feste zieh! Nicht nachgeben! Stelle dir vor: Dort oben winken Schnäpse und Schinken. Trachte sie zu erreichen, die Schnäpse. Spanne die Muskeln, die Bizepse. Achte ver die Beschwerden. Nicht einschlafen. Nicht müde werden! Du mußt in Gedanken wähnen: Du hörtest unter dir einen Schlund gähnen. In dem Schlund sind Igel und Wölfe versammelt. Die freuen sich auf den Menschen, der oben bammelt. Zu! Zu! Tu nicht überlegen. Immer weiter, herrlichen Zielen entgegen. Sollte dich ein Floh am Po kneifen, nicht mit beiden Händen zugleich danach greifen. Nicht so ruckweis hin und her schlenkern; das paßt nicht für ein Volk von Turnern und Denkern. Der ewigweibliche Turnvater Jahn. Geschickt folge ich auch den kleinsten Zwischenräumen zwischen Muskeln und Sehnen Ein guter Koch wechselt das Messer einmal im Jahr, weil er schneidet. Ich folge den natürlichen Linien nach, dringe ein in die großen Spalten und fahre den großen Höhlungen entlang. Ich verlasse mich auf die (anatomischen) Gesetze. Heutzutage verlasse ich mich ganz auf den Geist und nicht mehr auf den Augenschein. Ein stümperhafter Koch muß das Messer alle Monate wechseln, weil er hackt. Das Regiment bestand aus zweitausend Mann, das bedeutete viertausend Rutenschläge für ihn, welche ihm vom Nacken bis zum Hintern hinab Muskeln und Nerven bloßlegten. Schon hatte er wieder etwas Haut und konnte gehen, als der König der Bulgaren dem Könige der Avaren eine Schlacht lieferte. Als man zum dritten Gange schreiten wollte, konnte Candid nicht mehr und bat, man möchte dann doch schon lieber die Güte haben, ihm den Schädel zu zertrümmern. Ein wackerer Wundarzt heilte Candid in drei Wochen durch jene von Dioskorides gelehrten Umschläge. In diesem Augenblick kam der König der Bulgaren vorbei und erkundigte sich nach dem Verbrechen des armen Sünders, und da dieser König einen großen durchdringenden Verstand besaß, erkannte er aus allem, was er über Candid hörte, daß er ein junger, in Dingen dieser Welt völlig unwissender Metaphysiker sei, und begnadigte ihn mit einer Milde, die in allen Zeitungen und allen Jahrhunderten gepriesen werden wird.

weiterlesen…

Mephisto

Er geht, an seiner Stelle Mephisto schleicht herbei, Und führt in Faustus Zelle schwarz die Melancholei. Mephisto sieht dem Greis nach, und lacht so laut er kann: "Du bist der treue Eckart, Du warnest Jedermann!" Quelle: Faustus Ein Gedicht von Ludwig Bechstein - Leipzig 1833 www.zeno.org - Zenodot Verlagsgesellschaft mbH Ein Mann, der unglücklich genug ist, sich von der Wahrheit, Heiligkeit und Notwendigkeit der christlichen Religion nicht überzeugen zu können, verdient Mitleiden, weil er ein sehr wesentliches Glück, einen kräftigen Trost im Leben und Sterben entbehrt; er verdient mehr als Mitleiden, er verdient Liebe und Achtung, wenn er dabei seine Pflichten als Mensch und Bürger, soviel an ihm ist, treulich erfüllt und niemand in seinem Glauben irremacht; wenn aber jemand, der aus bösem Willen, aus Verkehrtheit des Kopfes oder des Herzens ein Religionsverächter geworden oder gar zu sein nur affektiert, allerorten Proselyten zu werben sucht, öffentlich mit schalem Witze oder nachgebeteten voltairischen Floskeln der Lehren spottet, auf welche andre Menschen ihre einzige Hoffnung, ihre zeitliche und ewige Glückseligkeit bauen; wenn er jeden verfolgt, verachtet, schimpft, jeden einen Heuchler oder heimlichen Jesuiten schilt, der nicht wie er denkt, so ist ein solcher bösartiger Ton unsrer Verachtung wert, ist wert, daß man ihm diese Verachtung zeige, wäre er auch ein noch so vornehmer Mann; und wenn man es für vergebliche Mühe hält, seinem Gewäsche ernsthafte Gründe entgegenzusetzen, so stopfe man ihm wenigstens, wenn es irgend möglich ist, sein Lästermaul! Und wenn dieser auch nicht so strenge sei wie manche andere Pröpste dieser Gegend, so spiele er doch auch gerne den Tyrannen und lasse die Laienbrüder oft wegen einer kleinen Lüge oder wegen des geringsten Ungehorsams auspeitschen. Alle Mönche waren aufgesprungen und drängten sich unter Bücklingen und Schmeichelreden um den Boten des Erzbischofs. Der Herr Propst und die alten Herren seien freilich die reinen Müßiggänger. Man habe ja zu leben, aber so wie am Sonntag gehe es doch nicht alle Tage.

weiterlesen…

Herzogthum Sachsen

das alte nationale Herzogthum Sachsen die durch den Tractat in Wien am 18. Mai 1815 vom Königreich Sachsen an Preußen abgetretenen Landestheile, bestehend aus dem damaligen Wittenberger, Thüringer u. Neustädter Kreis, der ganzen Nieder- u. einem Theile der Oberlausitz, den Stiftern Merseburg, Naumburg u. Zeitz, dem Fürstenthum Querfurt, dem sächsischen Antheil an Mansfeld u. Henneberg, der Grafschaft Barby, der Herrschaft Dorla u. mehren Parcellen; 3671 QM. u. 841,000 Ew. Hiervon trat Preußen den größten Theil des Neustädter Kreises nebst dem Amte Tautenburg an Weimar u. das Amt Ebeleben durch Tausch an Schwarzburg-Sondershausen ab, die östlichsten u. nördlichsten Th. ile wurden zu den Provinzen Brandenburg u. Schlesien u. der größere westliche Theil zur Provinz Sachsen geschlagen. Preußische Gerichtsbarkeit - Im Sommer 1730 führte August II. im Zeithainer Lustlager, dem Spektakel des Jahrhunderts, unter dem Motto Sic fulta manebit. Sic pax (Auf solches (gemeint ist die Armee) gestützt, bleibt der Friede) 48 geladenen europäischen Fürsten und deren Militärs eine starke, 30.000 Mann umfassende Armee in Manöveraktionen vor. Diese großartigen Festlichkeiten, abgeschlossen mit einem Feuerwerk, stellten nicht nur die militärische Leistungsfähigkeit, sondern auch den hohen Stand der sächsischen Kunst und Kultur zur Schau. Der Soldatenkönig Friedrich Wilhelm I. in Preußen, notierte hierzu anerkennend: Die drei Regimenter Kronprinz gut, Weissenfeld gut, sehr gut. Pflugk sehr miserabel, schlecht. Befehlsgebung gut. Von der Kavallerie habe ich Kommandos gesehen, die finde ich sehr propre Bemerkungen, aus denen bereits das Interesse spricht, Auskunft über die militärischen Schwachstellen des südlichen Nachbarn zu gewinnen.

weiterlesen…

Profil unserer

Lehrkräfte unserer Sprachschule in Berlin-Mitte sind überwiegend qualifizierte Englisch-Muttersprachler, z.B. aus den USA, Kanada, Großbritannien und Südafrika. Darüber hinaus stehen für unsere Englischkurse hochmotivierte, kompetente deutsche Fachkräfte zur Verfügung, die meist ein Studium in der Fachrichtung Anglistik / Amerikanistik oder Lehramt Englisch absolviert haben und sowohl über pädagogische Fähigkeiten als auch umfangreiche Auslandserfahrung verfügen. Bei der Auswahl der Lehrkraft für das Englisch-Training können wir die Wünsche des Lernenden berücksichtigen. Ein Teil unserer Lehrkräfte verfügt auch über Spezialkenntnisse auf anderen Gebieten, z.B. Technik, Wirtschaft, Medizin, Naturwissenschaften, und wird überwiegend im Bereich der fachbezogenen und berufsspezifischen Weiterbildung (Fachenglisch) sowie in spezialisierten Firmen-Sprachkursen eingesetzt. Büroleiterinnen und Lehrkräfte unserer Sprachschule in Berlin-Mitte stehen Ihnen gern während der Beratungs- und Anmeldungszeiten zu einem ausführlichen Informationsgespräch zur Verfügung.

weiterlesen…

Abiturvorbereitung und

Eingehende, qualifizierte Einzelnachhilfe in allen Fächern für Angehende Realschüler bzw. Abiturienten mit Lernschwächen bzw. Wissenslücken ab 15,00 € pro Unterrichtsstunde (= 45 Minuten) - einzigartige Abiturvorbereitung in allen Grundkursen und Leistungskursen - Unterstützung beim Erledigen der Hausaufgaben - Einzelnachhilfe zur Aufbereitung auf Abitur als Privatunterricht mit Hausbesuch in ganz Berlin und Nachbarschaft - Aufbesserung der mündlichen und schriftlichen Ausdrucksfähigkeit der Angehende Realschüler bei deutschen Ausdrucksform (auch fachbezogen) und in Fremde Sprachen - kompetente und sprachliche Studienvorbereitung, auch Vorbereitung auf Auslandsstudium - Bewerbungstraining im Rahmen der Deutsch-Nachhilfe ist denkbar ebenso wie fremdsprachiges Bewerbungstraining, z.B. Engl. für BEwerbungsmappe - individuelle Ferienkurse für Menschen bzw. Abiturienten in allen Fächern, auch Intensivkurse als Abiturhilfe mit hoher Stundenzahl und variabler Lehrgangsdauer.

weiterlesen…

Lehrgangsgebühren im

Lehrgangsgebühren gelten fürs Einzeltraining in allen Fremdsprachen sowie die Einzelnachhilfe in allen Fächern für Erwachsene, Kinder und Teenager. 15,00 € pro Unterrichtseinheit (45 Minuten) bei Übereinkunft von insgesamt wenigstens 60 Unterrichtseinheiten (je 45 Minuten), z.B. 60 Unterrichtseinheiten = 900,00 €; 80 Unterrichtseinheiten = 1.200,00 € und 100 Unterrichtseinheiten = 1.500,00 €. 17,50 € pro Unterrichtseinheit (45 Minuten) bei Vereinbarung von alles in allem 40 Unterrichtseinheiten (je 45 Minuten), d.h. 40 Unterrichtseinheiten = 700,00 €. 20,00 € pro Unterrichtseinheit (45 Minuten) bei Übereinkunft von alles in allem 20 Unterrichtseinheiten (je 45 Minuten), d.h. 20 Unterrichtseinheiten = 400,00 €. 22,50 € pro Unterrichtseinheit (45 Minuten) bei Abmachung von geringer als alles in allem 20 Unterrichtseinheiten.

weiterlesen…

Englisch-Gruppenunterricht,

Zielstellung der Englischsprachkurse ist den Lernenden zunächst die Alltagskompetenz in der englischen Sprache zu vermitteln und sie zu befähigen, einfache Alltagssituationen sprachlich bewältigen zu können. Diese Lehrgänge sind sehr praxisbezogen und kommunikativ gestaltet, wobei die Entwicklung der Grundfertigkeiten im freien Sprechen eine ganz wesentliche Rolle im Englischunterricht an unserer Sprachschule spielt. In unseren Englisch-Grundkursen werden insbesondere folgende Themen behandelt: Grundlagen des englischen Satzbaus (Syntax) - Bildung von positiven und negativen Aussagesätzen und Fragesätzen. Gebrauch und Bildungsregeln der wichtigsten Zeitformen der Gegenwart, Zukunft und Vergangenheit. Hilfsverben und Modalverben. Präpositionen (Verhältniswörter) als Bestandteil von Orts- und Zeitangaben. Tagesablauf - die häufigsten Alltagsbeschäftigungen, wie z.B. Mahlzeiten, Hausarbeit, Tätigkeiten am Arbeitsplatz.

weiterlesen…

Crashkurse / Intensivkurse in

Wenn eine sehr schnelle Erweiterung der Kenntnisse und Fertigkeiten im Bereich Wirtschaftsdeutsch / Geschäftsdeutsch (Business German) angestrebt wird, bietet unsere Sprachschule in Berlin Mitte und Berlin Charlottenburg sowohl für Firmen als auch Privatpersonen die Möglichkeit, einen Wirtschaftsdeutsch-Intensivkurs (Crash-Kurs) zu absolvieren. Diese Deutsch-Intensivkurse finden mindestens dreimal wöchentlich statt und umfassen in der Regel zwischen 10 und 40 Unterrichtsstunden pro Woche. Bei Bedarf kann der Deutschunterricht auch täglich stattfinden, einschließlich am Wochenende. Die Dauer und der Umfang (Gesamtstundenzahl) der Wirtschaftsdeutsch-Intensivkurse sowie der Inhalt und die Schwerpunktthemen können flexibel mit den Lernenden bzw. Auftraggebern vereinbart werden. Crash-Kurse in Wirtschaftsdeutsch bzw. Geschäftsdeutsch können sowohl in Form von individuellem Einzeltraining oder im Gruppenunterricht als Firmenkurse mit flexibler Teilnehmerzahl und Schwerpunktsetzung in Berlin, Potsdam und Umgebung durchgeführt werden.

weiterlesen…

Sprachkurse in Spanisch,

Spanischkurse / Französischkurse / Italienischkurse als Nachhilfeunterricht für Schüler, Berufsschüler und Studenten - Prüfungsvorbereitung - Bewerbungstraining - berufsbezogene bzw. fachspezifische Sprachkurse für Wirtschaft, Technik, IT, Politik, Kultur, Gastronomie, Hotelwesen und Medizin - Firmenkurse und Firmen-Einzeltraining für Mitarbeiter von Unternehmen und Institutionen - an unserer Sprachschule in Berlin-Mitte oder bei den Teilnehmern vor Ort in ganz Berlin und Umgebung. Der individuelle Französischunterricht, Italienischunterricht, Spanischunterricht an unserer Sprachschule in Berlin Mitte kann auch auf konkrete Situationen und Ereignisse vorbereiten, z.B. bevorstehende Urlaubsreisen, Auslandaufenthalte, Geschäftsreisen, Verhandlungen, Bewerbungen, Vorstellungsgespräche im Ausland.

weiterlesen…

Burg Mildenstein wurde beim

935 als Wehr-Burganlage angelegt und 983 beim Slawenaufstand zerstört. 1046 als Bestandteil der Burgwardorganisation im deutschen Markengebiet umfasst die Burgwardei "Castrum Lizennich" 50 Dörfer 1057 Mildenstein wird zum befestigten Königshof ausgebaut. 1081 Mildenstein wird durch Kaiser Heinrich IV. Kaiserpfalz. 1081/1084 Burgkapelle St. Martini mit Flügelaltar (Heiligenfiguren von 1500 und sakrale Plastiken aus dem 14./15. Jahrhundert) 1084 Graf Wiprecht von Groitzsch wird mit Burg Mildenstein belehnt. 1157 Mildenstein wird von Barbarossa - Kaiser Friedrich I. als reichsunmittelbare Burggrafschaft abgetreten. 1329 Mildenstein ist in Besitz der Markgrafen und späteren Kurfürsten. 1550/60 Herrenhaus mit Wendelstein entsteht (Derzeit befinden sich Ausstellungsstücke wie der 1925 zur 600 Jahr Feier der Schuhmacherinnung angefertigten größte Stulpenstiefel der Welt mit 3,70 Metern Schafthöhe im Herrenhaus). 1706/07 Im nordischen Krieg ist Burg Mildenstein das Militärquartier für den vom Schwedenkönig als Gegenkönig zu August den Starken eingesetzten "Winterkönig" Stanislaw Leszcynski. 1712 Burg Mildenstein wird zum Amtsgericht mit Gefängnis umgebaut (bis 1955) 1798 Familie Mirus legte um den Burgberg einen romantischen Park an. 1866/1867 im Mirus-Park werden künstliche Ruinen und der Felsentunnel aus originalen Säulen und Kapitellen der Klosterkirche Bruch geschaffen. 1890 der Leisniger Geschichts- und Altertumsverein nutzt die Burg für museale Zwecke. 1952 Burg Mildenstein wird Museum mit regionalgeschichtlichen Ausstellungen zur Handwerksgeschichte und historische Fortbewegungsmittel (Sänfte-Hochrad-Motorrad). Der frei stehende 33 Meter hohe Bergfried auf dem Burghof stammt aus dem 12. Jahrhundert. Seid einig, einig für des Volkes Rechte, Seid einig, einig, wo die Freiheit ruft! So wird in euch der Geist des Dichters wach, So, Freunde, wird's ein echtes Schillerfest! Denn alle Kunst ist Blüte nur und Saat: Die wahre Frucht des Lebens ist die Tat. Freie Autoren Ohne Zensoren? Die Philosophen Nicht hinterm Ofen? Kein Pietismus Kein Servilismus? Sanfte Theologen – Das ist gelogen! Unterdessen nimmt mich's wunder so daß ich meine Bande sehr leicht würde zersprengt haben.

weiterlesen…

Schiffbrüchigen des

Seit zehn Jahren wohlbestallter Reporter des "New-York Herald", bereicherte Gedeon Spilett denselben durch seine Berichte und Zeichnungen, denn er handhabte Feder und Stift mit gleicher Geschicklichkeit. Seine Gefangennehmung erfolgte, als er einen Bericht über die Schlacht aufsetzte und eine Skizze derselben zu Papier brachte. Die letzten Worte in sei nem Notizbuche lauteten: "Zu meinen Füßen liegt ein Südstaatler und ...", und Gedeon Spilett war verschollen, denn seiner unabänderlichen Gewohnheit gemäß war er auch bei diesem Treffen unverwundet geblieben. Cyrus Smith und Gedeon Spilett, welche sich gar nicht oder höchstens dem Namen nach kannten, schleppte man Beide nach Richmond. Der Ingenieur genas bald von seiner Verwundung und machte während seiner Reconvalescenz die Bekanntschaft des Reporters. Die beiden Männer gefielen sich und lernten bald einander schätzen. In kurzer Zeit gipfelte ihr gemeinsames Leben nur noch in dem einen Zwecke, zu fliehen, sich der Armee Grants wieder anzuschließen und auf's Neue für die Untheilbarkeit des Vaterlandes zu kämpfen. Die beiden Amerikaner waren entschlossen, jede sich bietende Gelegenheit zu benutzen; doch trotzdem sie in der Stadt frei umher gingen, war Richmond aber so dicht und streng bewacht, daß eine gewöhnliche Flucht unmöglich schien. Mittlerweile hatte sich Cyrus Smith auch sein früherer, ihm auf Tod und Leben ergebener Diener beigesellt Ein unerschrockener Neger, geboren auf einer Besitzung des Ingenieurs, erhielt er, trotzdem sein Vater und seine Mutter zu den Sklaven gehörten, von Cyrus Smith, einem Abolitionisten von Kopf und Herz, die Freiheit. Neben Spionage mit dem Ziel der Gewinnung industrieller und militärtechnischer Geheimnisse durch Staaten existieren auf diesem Gebiet auch in Einzelfällen Spionageaktivitäten durch private Organisationen, insbesondere Wirtschaftsunternehmen. Auch heute werden Kommunikationswege wie Satelliten, Glasfaser, Richtfunk sowie Mobilfunk-Verbindungen durch Geheimdienste überwacht und ausspioniert. Dies auch bei befreundeten Staaten.

weiterlesen…

Vorlesungen über die

Wir glauben! Aber wer sind diese Wir? Gib dir nicht Mühe, unsre Ziffer zu bestimmen. Wollt'st du uns sehn, so müßtest Berge du erklimmen, und diese Berge stehen nicht nur hier. Doch, wo nach Licht, nach Liebe sich ein Sehnen findet, da offenbart sich dir das Band, das uns verbindet; wir führen Licht und Liebe im Panier. Wir glauben! Das ist höchste Tätigkeit! Du meinst, der Glaube sei uns nur ein Ruhekissen, auf dem wir unsre Psyche wohl zu pflegen wissen; ich gebe dir ganz anderen Bescheid: Wir baun im Stillen, rastlos, uns und euch zum Glücke, von Tag zu Tage neue Pfeiler, eine Brücke hoch übers Grab hinweg zur Ewigkeit. Wir glauben! Welche Wonne, welche Lust! Wie freun wir uns darauf, den Vorhang zu entfernen; wie wirst du da des Glaubens Walten kennen lernen, die Brücke sehn, von der du nichts gewußt! Du wirst dann schaun wie wir, nimmst Teil an unsern Gaben, doch ohne so wie wir, vorher geglaubt zu haben, für dich ein unersetzlicher Verlust! Wir glauben! Erstes, doch nicht letztes Wort! Dies erste Wort, ich hab es heut zu dir gesprochen, das zweite hat schon längst die Gräber aufgebrochen, doch leider warf der Unverstand es fort. Das letzte hat sich unser Vater vorbehalten, und ließest du nur ihn und seine Gnade walten, so hörtest du's schon hier und nicht erst dort. Es ist der Mensch verpflichtet, diesem Erdenleben für sich und seine Brüder, was ihm fehlt, zu geben: Dem Herzen Liebe, dem Verstande Licht. Wir fragen nicht: Wird diese Gabe angenommen? Wir wissen nur: Es ist die Zeit dazu gekommen, und darum sind wir voller Zuversicht. Lieb', Wüstentraum, so laut des Rufers Stimme, Bereit' den Weg des Herrn! dir mahnend schallt, Summt in des Löwen Schlund dir doch die Imme, Die Süßes baut im Rachen der Gewalt.

weiterlesen…